• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Dr.Wust

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Dr.Wust

    Sehr geehrter Herr r. Wust, mein Freund hat Verdacht auf Hodenkrebs,wenn er Hodenkrebs hat und diesen dann bekämpft,kann es dann sein das er impotent ist oder wird?bitte um schnelle Antwort!danke Handball


  • RE: Frage an Dr.Wust


    Die primäre Therapie beim Hodenkrebs ist die Hemiorchiektomie (Entfernung des betroffenenen Hodens), damit ist eventuell die Fertilität reduziert. Es kann dann zu einer Nachbehandlung (Chemotherapie, Radiotherapie) kommen - das hängt aber von vielem ab (Stadium, Histologie). In diesem Fall kann die Fertilität weiter (und eventuell dauerhaft) reduziert werden. Daher empfiehlt es sich dann vor Beginn einer solchen Theapie Samen auf einer Samenbank zu konservieren.

    Kommentar


    • RE: Frage an Dr.Wust


      Vielen Dank für ihre schnelle Antwort,es hat sich jedoch raus gestellt das mein Freund kein Hodenkrebs hat!Aber trotzdem vielen Dank! LG Handball

      Kommentar