• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leberkrebs im Anfangsstadium

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leberkrebs im Anfangsstadium

    Hallo,

    bräuchte unbedingt Hilfe. Mein Vater (geb.1943) hat seit Anfang Juli 04 schmerzen im rechten Oberbauch gehabt und sich Anfang August im Klinikum untersuchen lassen. In dem Befund des Arztes stand (schlecht leserlich) irgendetwas von HCC und man empfielt Chemotherapie! Er geht Morgen erst zum Internisten und bespricht mit Ihm die weitere Vorgehensweise. Im Internet stand auf mehreren Seiten, dass eine Chemotherapie bei Leberkrebs nichts bringt oder nicht viel. Kann uns irgend jemand der sich auskennt, Tipps und Infos zukommen lassen, wie und wo wir uns am besten Beraten lassen oder Hilfe bekommen (beste Kliniken, Ärzte, andere Heilungsmethoden etc.)? Tausend Dank für Ihre Hilfe.

    Lydia G.


  • RE: Leberkrebs im Anfangsstadium


    Hallo,

    Also irgend etwas passt da nicht zusammen.

    Gerade wenn es sich um ein so frühes? Stadium der Erkankung handelt würde man immer erst operieren!
    Bei diesem Karzinom ist das die einzige Chance auf Heilung (Chemo und Bestrahlung wären palliativ)/lebensverlängernd
    Wenn der Arzt eine Chemo empfielt deutet das eher auf ein weit fortgeschrittenes Stadium hin.

    Kommentar


    • RE: Leberkrebs im Anfangsstadium


      Hallo, Danke für die Antwort. Aber sind Sie sich da ganz sicher? Mein Vater geht regelm.z.Krebsvorsorgeuntersuchungen und bisher war alles OK - bis auf Juli und die Schmerzen. Vielleicht sind die Ärzte in Augsburg nicht die besten! Immerhin ist Leberkrebs 3% v.allen Krebserkrankungen nicht so verbreitet und die Ärzte hier vielleicht überfordert? Leider kann ich nur das von mir geben, was mein Vater uns bisher gesagt hat! Wir sind am Ende. Zu welchen Ärzten kann man gehen (Spezialisten) oder wo gibt es spezial.Krankenhäuser für diese Erkrankung? Danke
      Lydia G.

      Kommentar


      • RE: Leberkrebs im Anfangsstadium


        Meines Wissens ist Prof. Dr. Dr. Blum Universitätsklinikum
        Freiburg, Abteilung Innere Medizin II auf Leberkrebs und
        -metastasen spezialisiert.




        Alles Gute für ihren Vater!

        Kommentar



        • RE: Leberkrebs im Anfangsstadium


          Zunächst wäre die Frage der Operabilität zu klären. Fragen Sie die behandelnden Ärzte, inwieweit in der Leberchirurgie erfahrene Chirurgen hinzugezogen wurden und dazu Stellung genommen haben. Sonst nehmen Sie die CT Bilder und gehen Sie selbst an ein entsprechendes Zentrum (München, Erlangen, Ulm etc). Wenn Operabilität nicht besteht, kommen immer noch wirksamere Verfahren in Betracht, so die Chemoembolisation, aber neuerdings auch strahlentherapeutische Verfahren (interstitiell, d.h. nach Kathetereinlage, an der Charité Berlin, Prof. Ricke; perkutan, d.h. von außen, z.B. Uniklinik Würzburg, Prof. Flentje). Chemotherapie ist tatsächlich nicht sehr wirksam und nur dann angeraten, wenn all die anderen Verfahren nicht möglich sind (vielleicht wurde das geprüft, aber ich glaube das eher nicht).

          Kommentar