• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dickdarmkrebs mi Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dickdarmkrebs mi Lebermetastasen

    Sehr geehrter Herr Dr. Wust,

    bei einem Freund von mir wurde Dickdarmkrebs diagnostiziert und ein Teil des Dickdarm entfernt. Nach der OP am 04.08.04 trat am 14.08. starkes Fieber auf, was man in den Griff bekan. Ein CT, was für den 10.08. vorgesehen war, wurde leider erst am 16.08. durchgeführt, weil der Tomograph defekt war.

    Mittel CT, bezw. Ultraschall wurden am 16.08. und am 18.08. Lebermatastasen diagnostiziert.

    Aufgrund einer Infektion des Blutes soll mein Freund erst am 05.09.04 in einer spezial Klinik in Essen vorgestellt werden. Wird hier nicht kostbare Zeit verschwendet, wenn eine Behandlung überhaupt noch Erfolg haben soll?

    Ich bin ratlos und weiß nicht, wie ich mich gegenüber dem behandelnden Arzt verhalten soll, bezw. was ich meinem Freund raten soll, der sicherlich guter Hoffnung ist, aber für meine Begriffe zu blauäugig an die Sache herangeht.

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir noch heute Abend oder aber morgen in aller Frühe eine Antwort geben könnten.

    Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich.

    Hochachtungsvoll

    G. Frisse


  • RE: Dickdarmkrebs mi Lebermetastasen


    Die Infektion ist eine Komplikation nach Op, so dass sich alles verzögert. Das CT hätte man allerdings vor der Op machen sollen. Ob das am Therapieplan etwas ge-ändert hätte, kann ich aus der Ferne nicht sagen. Für die Behandlung der Lebermetastasen, die vermutlich mit Chemotherapie erfolgen wird, spielen Zeiträume von einigen Wochen kaum eine Rolle. Da würde ich so lange warten, zumal hier noch ein Erholungsprozess notwendig zu sein scheint.

    Kommentar