• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wie lange dauert Entstehung von Krebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie lange dauert Entstehung von Krebs

    Wenn man eine Magen-, Darmspiegelung gemacht bekam und alles ist in Ordnung. Wie lange kann man Zeit verstreichen lassen, bis man sich wieder untersuchen lassen sollte, zum vorbeugen? Wie lange würde es dauern bis darmkrebs/Magenkrebs sich entwickelt und womöglich nicht mehr heilbar ist?


  • RE: wie lange dauert Entstehung von Krebs


    Ab 50 Jahren soll man alle 10 Jahre gehen. Magen- bzw. Darmkrebs kann schon lange dauern. Wenn man z. B. einen harmlosen Darmpolyp hat, wird der erst nach vielleicht 10 Jahre böse

    Kommentar


    • RE: wie lange dauert Entstehung von Krebs


      Hallo,

      So kann man das nicht sagen.Es kann gut sein das man Pech hat und an einem besonders bösartigen Tumor erkrankt (besonders bei einem Magenkarzinom)
      Da muss der Tumor noch nicht mal so gross sein und es gibt trotzdem keine Chance mehr auf Heilung weil bereits in anderen Organen Metastasen sind.
      Eine Koloskopie muss man sicher nicht jedes Jahr machen lassen das reicht auch alle 5-10 Jahre.
      Hängt auch arg von der Lebensweise ab (Ich sag nur Alkohol,Rauchen,wenig Obst und Gemüse ect.)

      Um wirklich absolut sicher zu gehen müsste man sich alle 2-3 Monate von Kopf bis Fuss untersuchen lassen (CT besser MRT).Das dumme ist nur das bezahlt keine Kasse.Und wenn man bedenkt was allein die Untersuchung des Kopfes per MRT kostet (ca 400-500 Euro!) kommt da ganz schön was zusammen.

      Kommentar


      • RE: wie lange dauert Entstehung von Krebs


        Nach einer unauffälligen Darmspiegelung lauten die Empfehlungen, dass man nach etwa 10 Jahren die Folgeuntersuchung machen sollte. So lange dauert die (lang-same) Entstehung und Transformation eines Polypen. Genau auf diese Genese ei-ner Krebsgeschwulst ist die Früherkennung ausgerichtet. Sie stellt die überwiegen-de Ursache für die Entstehung von Darmkrebs dar.

        Kommentar