• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HILFE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HILFE

    Hallo!

    Ich hab kein geeignetes Forum für meine Frage gefunden, ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen!
    Bei mir stimmen sehr viele Blutwerte nicht und der Termin im KH ist erst in zwei Wochen!
    Erhöht sind: Calcium, Magnesium, AST (GOT), ALT (GPT), Transferrin, alpha-1-Globulin, MPV, BSG.
    Erniedrigt ist Ferritin.
    Im Harn sind zuviele Leukos (500 uL!!!), zuviel Eiweiß, zu viele Erythrozyten und massenhaft Bakterien. ph-Wert des Harns: 7
    Und noch was - was heißt "Abnormal PLT Pop: Large Platelets"???
    Bitte helft mir, was kann das alles heißen? Bin ich jetzt ernsthaft krank?

    Danke für eure HILFE!
    Emma


  • RE: HILFE


    Hallo,

    Sie haben auf jeden Fall einen Harnwegsinfekt bzw. eine Entzündung der Nieren oder ableitenden Harnwege. Das sollte vielleicht lieber gleich behandelt werden?! Achten Sie auf jeden Fall darauf, genug zu trinken (Wasser, Tee...).

    Die gleichzeitige Erhöhung von GPT und GOT (das sind die sogenannten "Transaminasen") deutet auf eine Leberstörung hin. Zur Schonung Ihrer Leber sollten Sie auf Alkohol verzichten und keine unnötigen Medikamente einnehmen. Vielleicht auch fette, schwer verdauliche Speisen meiden.

    Gönnen Sie sich auch genug Ruhe!

    Warum wurden Sie in's Krankenhaus geschickt?

    Pl.

    Kommentar


    • RE: HILFE (platelets)



      Platelets ist das englische Wort für die Blutplättchen (Thrombozyten). Sind bei Ihnen anscheinend größer als normal. Fragen Sie bitte Ihren Arzt nochmal (evtl. telefonisch).


      Kommentar


      • RE: HILFE (platelets)


        Hi

        danke für Ihre schnelle Antwort!
        Alles hat mit einer Blasenentzündung vor ein einhalb Jahren begonnen. Bin zum Arzt. Kurz darauf hatte ich noch eine Blasenentzündung und Schmerzen im Nierenbereich, und litt an Polyurinie.
        Darufhin bin ich zum Nephrologen, der überwies mich ins KH. Dort wurde Blut und Harn untersucht (auch mittels eines Katheters). Ich wurde dann angerufen und man sagte mir, dass einiges nicht in Ordnung ist, und dass ich wiederkommen sollte. Nochmal die gleichen Untersuchungen. Kurz danach (mein Arzt war an dem Tag nicht da), kam ne andere Ärztin zu mir und sagte mir ich könne nachhause gehen, es sei alles in Ordnung!!!! Somit war das Kapitel geschlossen. Ich fühle mich aber seitdem krank und bei den drei Blutuntersuchungen, die ich seitdem hatte, war zB auch jedes mal die BSG erhöht, und auch viele andere Werte stimmten nicht. Doch meine Hausärztin wusste nicht weiter. Dann hab ich mir letzte Woche die Befunde vom Kh zu schicken lassen und fiel fast aus allen Wolken - wie konnte mich die Ärztin so nur nachhause schicken?
        Jetzt geh ich in ein anderes KH, zu einem speziellen Nephrologen, der kann aber erst am 1. Juni.
        Noch eine Frage: Die Leberenzyme GOT und GPT sind doch normalerweise bei langjährigem Alkoholmissbrauch erhöht oder? Ich bin aber erst 19 und Alkohol trinke ich selten, und wenn dann nur wenig!

        Danke schon im Voraus!
        Emma

        Kommentar



        • RE: HILFE


          Hallo Emma,

          die Sache ist bei Ihnen ja anscheinend schon chronisch. Es ist gut, daß Sie jetzt zu einem Nephrologen gehen. Die Nieren sind schließlich lebenswichtige Organe, da sollte man nichts "anbrennen" lassen.

          Wie gesagt, weist die Erhöhung von GOT und GPT auf ein Leber- bzw. evtl. Gallenwegsproblem hin. Die Ursachen können verschieden sein. Bei vielen Menschen ist zwar Alkoholmißbrauch die Ursache für Leberschäden, aber es gibt auch anderes. Gesunde Lebensweise ist (leider) noch keine Garantie für Gesundheit ...

          Zum Thema "Laborwerte" gibt's übrigens diverse Bücher (teilweise preiswert, z.B. das Buch von Dr. Eberhard Wormer - "viel Buch für's Geld" ), siehe zB.

          www.medinfo.de/index.asp?r=659&thema=Laborwerte

          Pl.

          Kommentar


          • RE: HILFE


            Meine Güte man sollte sich nicht wegen diesen Laborwerten verrückt machen!
            Bei mir waren alle bis auf Billirubin im norm Bereich und die Ursache war nicht etwa eine Erkrankung der Leber sondern ein sch.... Virus! Noch dazu kann der GOT Wert auch auf eine Herzerkrankung bzw Muskelerkrankung hinweisen.Es muss also nicht immer die Galle und/oder die Leber dahinter stecken.
            Am besten mal zu einem Heilpraktiker gehen! Der findet oft mehr raus als jeder Schulmediziner.

            Kommentar