• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wer kann mir endlich helfen??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer kann mir endlich helfen??

    Seit mittlerweile fünf Monaten kämpfe ich mit einem nicht zu definierenden Krankheitsbild. Schmerzen im Lendenwirbelbereich, extreme Müdigkeit, erhöhte Temperatur und immer wiederkehrende Übelkeit.. Meine Leukozyten sind oft erhöht (es schwankt zwischen 10.000 und 16.000), Blutsenkung (28/42), Thrombozyten (um 500.000). CRP war anfangs erhöht, mittlerweile aber wieder nornal. Ich habe eine Reihe von Untersuchungen hinter mir (MRT vom Rücken, Lunge, Niere und Zähne geröntgt, Ultraschall vom Bauch, MRT Kopf, Knochenszintigramm, Magen- Darmspiegelung und eine Vielzahl von Blutuntersuchungen (alle gängigen Viruserkrankungen, Rheumafaktoren, Borrelien, Imunelektrophorese,). Meine Ärzte sagen, dass ich warhscheinlich einen Virus oder einen Entzündungsherd habe. Wer kann mir helfen? Wie findet man einen solchen Herd? Meine Ärzte sagen immer nur das gleiche: Ihre Werte sind nicht in Ordnung!

    Kann es ein Burnout-Syndrom sein? Ich habe auch gehört, dass es auch chronische Blinddarmentzündungen gibt (Schmerzen im Bauch habe ich allerdings nicht).

    Über Antwort freut sich
    Angela


  • RE: Wer kann mir endlich helfen??


    hallo reipschlaeger,
    bei einer Blinddrarmentzündung mußt du nicht unbedingt schmerzen im Bauch haben.
    Ich kann mich noch gut an meiner Entzündung erinnern.
    Ich fühlte mich im allgemeinen total besch...
    Als ich beim Arzt war,nahm er Blut ab und sagte mir auch,daß meine Leukozyten zu hoch sind,unternahm aber nichts.Ich war 5 mal im Krankenhaus,weil ich nicht die Symptome für eine Blinddarmentzündung hatte.Beim 6 Mal wäre ich fast dara verreckt.
    Ich war 10 Minuten in der Ambulanz und wurde von dort aus direckt in den OP geschoben.! Stunde später,wäre ich gestorben.Wenn es nicht der Blinddarm ist,würde ich dir mal raten einen Internisten aufzusuchen.

    Viele liebe Grüße
    Nicki

    Kommentar


    • RE: Wer kann mir endlich helfen??


      Hallo,

      Das selbe *Theater* habe ich hinter mir!
      Leukos bei 9999 und zu viele rote Blutkörperchen (Ursache unbekannt)
      Seit 3 Jahren gehts mir nun schon verdammt schlecht und von Müdigkeit,leichtem Fieber und Kraftlosigkeit kann ich ein Lied singen.Ich war bei sechs Ärzten und keiner fand die Ursache.
      Es war immer das Übergewicht und der leicht erhöhte Blutdruck.Ärzte:Nehmen sie ab und sie werden sehen es geht ihnen gleich viel besser!
      Bis gestern! Da bin ich zu einem Hämopathen
      und der fand sofort raus was mit mir nicht stimmt.

      Ich renne seit Jahren mit einem Virus herum!Er vermutet das Epstein Barr Virus aufgrund der Symptome.Da beste aber ist das der Virus erst richtig ausgebrochen ist weil ich nix mehr bzw nur sehr wenig gegessen habe! Ich sollte ja abnehmen.

      Ich war in diesen 6 Wochen 2 mal im Krankenhaus und
      dort wurde mir mehrmals am Tag Blut abgenommen aber nie ein Virus gefunden! Ich habe auch schon eine menge Kohle in
      bestimmte Untersuchung gesteckt aber nix ist dabei raus gekommen.Es war zum verzweifeln! Ich hatte Schmerzen überall und da wollte mich mein Hausarzt auch noch zum Psychologen schicken!

      Ich kann dir nur raten geh zu einem guten Hämopathen und danach weist du sicher was mit dir los ist.
      Wenn du einen unentdecken Virus in dir hast dann findet er ihn.
      Diese Ärzte sind einfach unglaublich! Ich hatte seit einiger Zeit
      Probleme mit der Leber und der Galle und dazu noch häufig Kopfschmerzen.Ohne das ich dem Arzt was davon erzählt habe deutete er sofort auf den Kopf und den Bauchbereich und sagte a stimmt was nicht!.Ihr Körper ist mit etwas vergiftet.Am Freitag weis ich endlich was für ein Virus das ist und das laufen von Arzt zu Arzt hat endlich ein Ende.
      Ich wünsche dir alles Gute!

      Kommentar


      • RE: Wer kann mir endlich helfen??


        Ich bin mittlerweile auch bei einem Heilpraktiker, der bei mir einen Virus vermutet.

        Wurdest Du denn im Krankenhaus nicht auf Eppstein getestet? Das haben die bei mir gleich als erstes gemacht - mein Titer war positiv, aber nicht akut. Die Ärzte meinten nur, ich hätte ihn irgendwann gehabt, aber er wäre momentan nicht akut.

        Sag mir doch bitte, was Dir der Homoöpath verschrieben hat. Hattest Du eigentlich auch eine erhöhte Senkung? Leukos von 10.000 sind ja eigentlich noch normal....

        Kommentar



        • RE: Wer kann mir endlich helfen??


          Wie lange hast Du denn damit zu tun gehabt? Und welche Beschwerden hattest Du genau?

          Und vor allem: wie sind sie denn letztendlich darauf gekommen?

          Kommentar


          • RE: Wer kann mir endlich helfen??


            Hi,

            Anscheinend haben die das im Krankenhaus nicht untersucht
            Noch hat mir der Heilpraktiker nix verschrieben da er ja nur vermutet das es das Epstein Baar Virus ist.
            Symptome passen wie die Faust aufs Auge muss aber noch die Laboruntersuchung abwarten.
            Wenn es sich bestätigt dann bekomme ich Infusionen mit denen
            man dann das Virus angeblich raus bekommt. (dauert aber lange).Ich glaube das es sich dabei um sogenannte Zytokine handelt .
            Ist auch laut Heilpraktiker nicht ganz billig.
            Ausser diesen Infusionen gibt es keine Behandlungsmöglichkeit.
            Man kann leider bis jetzt nur die Komplikationen der Viruserkrankung behandeln nicht aber die Erkrankung selbst.

            Kommentar


            • RE: Wer kann mir endlich helfen??


              Ihr Krankheitsbild könnte man auch als „Fever of unknown origin“ bezeichnen. Da gibt es Untersuchungsmethoden in der Nuklearmedizin (z.B. mit markierten Leukozyten, auch ev. 18-F-FDG-PET), die zur Lokalisation eines Entzündungsherdes geeignet sind (wenn er existiert, was durchaus möglich wäre). Das sollten Sie mal mit Ihrem Arzt besprechen, ev. einen Nuklearmediziner konsultieren.

              Kommentar



              • RE: Wer kann mir endlich helfen??


                Lieber Herr Prof. Wust

                vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Nun noch eine letzte Frage. Könnte es sich auch um eine schlimmere Erkrankung wie z.B. Krebs handeln?

                Kommentar


                • RE: Wer kann mir endlich helfen??


                  Hallo reipschlaeger

                  Angst fressen Seele auf!! Das solltest du nicht zulassen!!

                  Wenn Du beunruhigt bist, musst Du Dich untersuchen lassen. Es hilft Dir nicht weiter, Krankheitsbilder zu hintergfragen. Es kann alles und nichts sein. Du machst Dich mit dieser Recherche nur verrückt.
                  Keiner kann dir darauf eine Antwort geben und Du solltest Dir auch keine Vermutungen anhören.

                  Ich wünsche Dir alles Gute
                  Sonnenschein

                  Kommentar


                  • RE: Wer kann mir endlich helfen??


                    Eine Krebserkrankung ist m.E. unwahrscheinlich. Die hätte man mit den vielen Un-tersuchungen vermulich schon gefunden. Die Vermutung Ihrer Ärzte (Entzündungs-herd) wäre denkbar. In diese Richtung sollte man gehen. Bei den vorgeschlagenen Untersuchungen würde man allerdings auch einen Krebsherd entdecken.

                    Kommentar



                    • RE: Wer kann mir endlich helfen??


                      Mache dieses Theater auch schon seit 5 Jahren mit ! Einziger Unterschied ist, daß bei mir auch noch die Lymphknoten spinnen ( 3 OP`s ). Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Temperatur, Schwitzen, Müdigkeit...
                      Habe deswegen vor einigen Tagen einen Beitrag ins Forum "Chronische Schmerzen" gestellt, bin leider immer noch ratlos. Wäre Euch dankbar, wenn ihr Euch bei irgendwelchen Ergebnissen wieder im Forum melden würdet.
                      Wünsche uns allen gute Besserung
                      China

                      Kommentar