• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leukozyten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leukozyten

    Sehr geehrter Herr Prof. ,
    ich hatte bereits eine Anfrage an sie geschrieben ..war wohl irgendwie nicht angekommen. Ich habe ein Problem mit zu hohen Leukozyten. 1987 hatte ich 22000,die sind dann gefallen und ich hab keine Stanze machen lassen (angst) ich lasse alle halbes Jahr eine prüfung durchführen und bisher sind die Werte auf 10000 bis 13000 konstant die Symtome sind schneller Puls ,Nachtschweiß ,Müdigkeit Kurzatmigkeit und schelle Erschöpfung. Alle anderen Werte sind normal, mein Hausarzt sieht keinen Handlungsbedarf, mein Vater ist an Lymphdrüsenkrebs gestorben, sollte ich doch mal prüfen lassen? oder sind die Werte noch unbedenklich??? vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. PETRA


  • RE: Leukozyten


    Hallo Petra!

    Ich will dir keine Angst machen, aber ich ich denke, dass du dich weiter untersuchen lassen solltest!
    Ich bin jetzt 18 Jahre alt und hatte genau vor einem Jahr auch Lympfknotenkrebs. Bei mir waren die Symptome genau die gleichen, auch meine Leukos waren ehöht (Herzbeutelerguss (=Entzündung) wg dem Tumor im Mediastinum)
    Also, lass ein Röntgen vom Thorax oder sogar ein CT machen!

    Liebe Grüsse und alles Liebe, Corinna

    Kommentar


    • RE: Leukozyten


      hallo corinna,
      Danke für den Hinweis, weil du was vom Herzen schreibst,ich hatte im Januar ganz plötzlich fürchterliches Herzrasen und wurde fast ohnmächtig,bin sofort zum Betriebsarzt gegangen der hat einen puls von 166 und hohen Blutdruck festgestellt .Nach Einnahme einer Tablette (was immer es auch war,) hat sich alles wieder gegeben.kennst du so etwas auch??
      liebe grüsse Petra

      Kommentar


      • RE: Leukozyten


        Hallo Petra,

        geh' auf jeden Fall noch mal zum Hämatologen ... die Leukos müssen anzahlmäßg nicht großartig verändert sein - das ist eben meist nur das "bild", dass man gemeinhin über die Medien vermittelt bekommt. Es gibt allerdings alle möglichen Ausprägungen ....

        Ich schreibe dies jetzt nicht, um Dich irgendwie "nervös" zu machen - aber schließ' doch erstmal das wichtigste aus ... und es beruhigt ja auch einen selbst! Richtig gemacht, ist eine KM auch nicht soo dramatisch - echt!

        Alles Gute, Lauren.

        Kommentar



        • RE: Leukozyten


          Hallo Petra!
          Plötzliches Herzrasen hatte ich nicht, aber einen sehr hohen Ruhepuls von 130! Und wenn ich z.B zum Bus gerannt bin, war ich total "aus der Puste" und habe immer sehr lange gebraucht, bis ich wieder einen normalen Herzschlag hatte und normal atmen konnte. Da kam daher, weil ich diese Herzbeutelentzündung hatte, die das Herz eindrängt.
          Was den Blutdruck betrifft, da weiss ich nicht, wie meiner war.
          Hast du dich schon weiter untersuchen lassen?
          Liebe Grüsse und weiterhin Gute Besserung, Corinna

          Kommentar


          • RE: Leukozyten


            hallo corinna,
            ich hab mir erstmal einen hämatologen gesucht,so viele gibt es ja gar nicht hier ,mal sehn wann der einen termin hat.. vielleicht weiß ich dann mehr.
            was man so über leukämie hier findet ist ja nicht gerade aufbauend, das muss es ja nicht sein.stimmts?
            liebe grüsse petra

            Kommentar


            • RE: Leukozyten


              hi petra
              ich bin eine chat und mail freundin von cocolady , und ich hatte vor 2 jahren auch genau die gleichen symphome wie sie , deshalb würde ich mich echt mal durch schecken lassen!
              ich will dir keine angst machen meine freundin hatte auch mal solche beschwerden , nur bei ihr war kein wasser im herzbeutel. Ja und im nachhinein stellte sich dann raus, das sie einen mangel an irgendwelchen stoffen hatte!

              an cocolady)***********ggggggggg********* hier trifft man sich wieder!

              Kommentar



              • Re: RE: Leukozyten


                mein freund hat über 40000 und wir haben angst.er spricht von sterben schon und ich hab wie er angst

                ist noch eine hilfe in sicht
                ich würde alles tun

                Kommentar


                • Re: RE: Leukozyten


                  @mone44,
                  falls noch nicht geschehen, würde ich in ein Klinikum -Hämatologie- gehen und dort mich ambulant behandeln lassen. Bei diesen Werten der Leuko´s spricht alles dafür, dass Dein Freund zu viele weiße Blutzellen produziert. Zur Behandlungstherapie, leider hast Du nichts dazu gesagt, ob es stattfindet, gehört ständige Blutkontrollwerte. Bei mir lagen sie meist zwischen 16 und 24, stiegen plötzlich auf 65 an. Folge: Die Milz ist nun 3 x größer als normal, leider nicht operabel!
                  Allerdings habe ich ein MDS gehabt, dass im Mai 09 sich zur AML entwickelte.
                  Es wäre gut, wenn Du etwas mehr über den Behandlungsstand und den Wohnort sagen würdest, oder?
                  MfG.

                  Kommentar


                  • Re: RE: Leukozyten


                    @ Petra1
                    Ein Leukozytenwert zwischen 10.000 und 13.000 ist zwar leicht erhöht, in er Regel aber nicht Besorgniserregend. Ich hatte vor ein paar Jahren mal Pfeiffersches Drüsenfieber. Dies äußerte sich (zumindest in meinem Fall) auch durch stetig ansteigende Leukozytenwerte. Zu Bestzeiten waren es 24.000. Mein Hausarzt schickte mich daraufhin auch zur Abklärung zum Hämatologen. Mach dich also nicht so verrückt. Lass die Blutwerte jetzt am Besten ein paar mal in regelmäßigen Abständen überprüfen und dann kannst du weitersehen.

                    @mone44
                    Ein Wert von 40.000 ist definitiv Abklärungsbedürftig. Dein Freund sollte unbedingt zu einem Spezialisten gehen.

                    Kommentar