• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungen-Ca

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungen-Ca

    Sehr geehrter Herr Professor Wust,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Hab ich mir schon gedacht, daß dies noch nicht üblich ist. Ich bin im Moment schon etwas verzweifelt. Mein Vater wurde letztes Jahr im April an einem Darm-Ca operiert, im August an einem Nieren-Ca (nach Kontroll-Untersuchung im Dezember alles o.k.) und nun dies.

    Welche Chance hat sie denn, wenn wirklich nur diese eine Metastase an der Wirbelsäule sichtbar ist? Ich habe leider keine näheren histologischen Befunde. Ihr Allgemeinzustand ist lt. Ärzte sehr gut, sie hat noch nie geraucht, noch nie starke Medikamente genommen und hat auch keine Schmerzen, außer starkem Husten.

    Wie sieht es mit einer Misteltherapie aus, oder wird dies grundsätzlich von den Ärzten abgelehnt?

    Über eine nochmalige Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Mfg

    Susanne

  • RE: Lungen-Ca


    Wenn eine Metastase vorliegt (Wirbelsäule), muss man leider noch mit weitere rechnen. Sonst könnte man die Metastase bestrahlen, und alles wäre erledigt. Dennoch kann sich unter einer Chemo ja alles ganz gut zurückbilden. Dann sollte man im nächsten Schritt die Manifestationen (vor allem den Primärtumor in der Lunge) konsolidierend bestrahlen. Mit einem solchen Vorgehen kann man noch eine ordentliche Zeit gewinnen, aber leider nicht immer und auch nicht auf Dauer.
    Bei einer solchen (fortgeschrittenen) Erkrankung haben Mistelpräparate keinen Sinn. Sie stellen nur eine zusätzliche Belastung dar.

    Kommentar


    • RE: Lungen-Ca


      Zu der Anfrage nach Iressa,folgendes!
      In Deutschland noch nicht zugelassen,wird von keiner Krankenkasse unterstützt!
      Kann aber eventuell mit Absprache des behandelnten Arztes über Rezept erworben werden.
      Substanz Iressa sind 30 Tabletten zum Kostenpunkt von
      über 2,200 € ,zu beziehen über Internationale Apotheken.
      Hatifa

      sintra schrieb:
      -------------------------------
      Sehr geehrter Herr Professor Wust,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Hab ich mir schon gedacht, daß dies noch nicht üblich ist. Ich bin im Moment schon etwas verzweifelt. Mein Vater wurde letztes Jahr im April an einem Darm-Ca operiert, im August an einem Nieren-Ca (nach Kontroll-Untersuchung im Dezember alles o.k.) und nun dies.

      Welche Chance hat sie denn, wenn wirklich nur diese eine Metastase an der Wirbelsäule sichtbar ist? Ich habe leider keine näheren histologischen Befunde. Ihr Allgemeinzustand ist lt. Ärzte sehr gut, sie hat noch nie geraucht, noch nie starke Medikamente genommen und hat auch keine Schmerzen, außer starkem Husten.

      Wie sieht es mit einer Misteltherapie aus, oder wird dies grundsätzlich von den Ärzten abgelehnt?

      Über eine nochmalige Antwort würde ich mich sehr freuen.

      Mfg

      Susanne

      sintra schrieb:
      -------------------------------
      Sehr geehrter Herr Professor Wust,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Hab ich mir schon gedacht, daß dies noch nicht üblich ist. Ich bin im Moment schon etwas verzweifelt. Mein Vater wurde letztes Jahr im April an einem Darm-Ca operiert, im August an einem Nieren-Ca (nach Kontroll-Untersuchung im Dezember alles o.k.) und nun dies.

      Welche Chance hat sie denn, wenn wirklich nur diese eine Metastase an der Wirbelsäule sichtbar ist? Ich habe leider keine näheren histologischen Befunde. Ihr Allgemeinzustand ist lt. Ärzte sehr gut, sie hat noch nie geraucht, noch nie starke Medikamente genommen und hat auch keine Schmerzen, außer starkem Husten.

      Wie sieht es mit einer Misteltherapie aus, oder wird dies grundsätzlich von den Ärzten abgelehnt?

      Über eine nochmalige Antwort würde ich mich sehr freuen.

      Mfg

      Susanne

      Kommentar


      • RE: Lungen-Ca


        Hallo,

        vielen Dank für die Info. Haben Sie Erfahrungen mit Iressa? Wäre nett, wenn Sie mir nochmals antworten würden. Danke.

        Mfg Susanne

        Kommentar



        • RE: Lungen-Ca


          Antwort!
          Habe im Moment gleiches Problem mit meinem Mann,deshalb habe ich mich informiert !
          Erfahrungen damit habe ich noch nicht,aber ich werde es ab Montag in Angriff nehmen!
          Begleiterscheinungen dieser Substanz sind Hautausschlag und leichter Durchhfall !
          Zusammen mit einer Chemotherapie soll das Medikament
          vom Effekt her gut sein !
          Aussagen von Patienten zu Folge die es genommen haben ,innerhalb weniger Tage Abfall der Appetitlosigkeit,
          keine Atemnot mehr !
          Tumor wird im Wachstum verhindert und ein besseres Lebensgefühl!
          hatifa

          sintra schrieb:
          -------------------------------
          Hallo,

          vielen Dank für die Info. Haben Sie Erfahrungen mit Iressa? Wäre nett, wenn Sie mir nochmals antworten würden. Danke.

          Mfg Susanne

          Kommentar


          • RE: Lungen-Ca


            Hallo,

            meine Mutter vertraut den Ärzten und möchte vorerst nichts Neues ausprobieren.
            Ich wünsche Ihnen für Ihren Mann alles Gute und würde mich freuen von Ihnen zu hören.

            Liebe Grüße

            Susanne

            Kommentar