• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gebärmutthalskrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gebärmutthalskrebs

    sehr geehrter dr wust,

    ich habe vor kurzem erfahren das ich gebärmutterhalskrebs habe. vor zwei wochen wurde eine konisation gemacht.mein arzt sagte mir das ich sicherhaltshalber die gebärmutter entfernen lassen sollte.ich bin 31 jahre alt,habe einen sohn. ich wollte noch ein kind.nicht jetzt,vielleicht in 2,3 jahren.ich muß alle vier wochen zur kontrolle.eine schwangerschaft wär ein großes risiko-für mich und das ungeborene kind.ich weiß nicht was ich tun soll,wie ich mich entscheiden soll.kann denn der krebs so schnell "weiter gehen" ? ich soll mich bis anfang april entscheiden ob ich das risiko einer schwangerschaft eingehen will oder ob ich die gebärmutter entfernen lassen. aber "sicherheitshalber entfernen" hört sich zu vorsorgend an! ich weiß nicht an wen ich mich wenden kann,wer mich noch beraten kann.

    mit freundlichem gruß
    kerstin

  • RE: gebärmutthalskrebs


    Man müsste schon den genauen Befund erfahren. Wenn es wirklich ein manifestes Karzinom war, sollte man die Operation durchführen. Jahre kann man dann jedenfalls nicht warten. Falls die Konisation jedoch ein Carcinoma in situ ergeben hat, wäre der Fall eigentlich erledigt und (bei entsprechender Kontrolle) Zuwarten möglich und vertretbar. Lassen Sie sich die objektiven Befunde mal geben und fragen Sie vor allem, warum eine Gebärmutterentfernung denn empfehlenswert sei.

    Kommentar