• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

biopsie bei lebermetastsierung/herzeptin-Test

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • biopsie bei lebermetastsierung/herzeptin-Test

    hallo, ich muss mich in wenigen Tagen entscheiden, ob ich einer Biopsie also Zellentnahme aus einer Lebermetastase (metast. Brustkrebs) zustimme zwecks Prüfung der Frage, ob Herzeptin ein geeignetes Mittel für mich wäre (1. Brusttumor re. ER 43fmol/mg, 2. Brusttumor li. ER 25 fmol/mg). Eine Untersuchung des Materials des 1. Brusttumors (Diagn. 1992) ergab her2neu negativ. Der Onkologe meint nun, es wäre sinnvoller, das Gewebe der Lebermetastasen auf Herzeptinansprache zu prüfen, denn das alte Tumorgewebe sei vielleicht nicht mehr mit dem Gewebe in den Lebermetastsen von heute zu vergleichen. Wer kann mir weiterhelfen, das Für und Wider so einer Bioopsie oder persönliche Erfahrungen? Vielen Dank! Imke L.

  • RE: biopsie bei lebermetastsierung/herzeptin-Test


    Die Herceptingabe wäre eine Option, die das Ansprechen und den Verlauf deutlich verbes-sert. Da eine Biopsie eine kleine Maßnahme ist, sollte man vielleicht diese Chance nutzen. Sonst müsste man davon ausgehen, dass Herceptin nicht eingesetzt werden kann.

    Kommentar


    • RE: biopsie bei lebermetastsierung/herzeptin-Test


      Sehr geerhte Imke

      Ich kann Ihnen zur Biopsie nur zustimmen. Nutzen Sie diese Chance eventuell doch noch zur Heilung zu kommen.

      Mit freundlichen Grüssen
      L. Graf

      Kommentar