• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebserkrankungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebserkrankungen

    Bei meinem Vater ist vor ungefähr 1 Jahr Prostatakrebs diagnostiziert worden. Die Be-
    handlung erfolgte mit Tabletten und Spritzen. Nach anfänglicher Besserung ist zwischenzeitlich ein Stillstand eingetreten. Seit einer Woche wissen wir jetzt das sich noch mehr Krebszellen gebildet haben
    und zwar im Brustraum, Rippen und an der Wirbelsäule. Die Behandlung erfolgt über Spritzen
    und Infusionen. Ebenso stärkere Tabletten.
    (Knochenkrebs) Wie sehen die weiteren Therapie-
    möglichkeiten aus und wie hoch ist die Lebenser-
    wartung meines Vaters. Mein Vater ist 71 Jahre.
    Sollte ein spezielles Zentrum aufgesucht werden?

  • RE: Krebserkrankungen


    Offenbar liegen Knochenmetastasen vor, die unter Hormontherapie weiter wachsen (also progredient sind). Wenn das so zutrifft, ist die Prognose leider nicht besonders gut. Man müsste die Hormontherapie umstellen (ev. Estracyt, vielleicht auch Chemotherapie) und die Infusionen (Zometa?) fortsetzen. Bei Beschwerden käme die (lokale) Strahlentherapie zur Anwendung.

    Kommentar


    • RE: Krebserkrankungen


      Nach vielerlei Stürzen, 2 Hüft - Op, einer Schuler - OP, mehreren Rippenbrüchen etc. wurde bei meiner Mutter, 79 Jahre, Knochenkrebs diagnostiziert. Welche Terapiemöglichkeiten gibt es? Da auch schon die Geschwister sowie die Mutter meiner Mutter an Krebs erkrankt oder schon gestorben sind, stellt sich mir die Frage, inwieweit diese Krankheit genetisch bedingt oder erblich ist.

      Sigrid Stemmer schrieb:
      -------------------------------
      Bei meinem Vater ist vor ungefähr 1 Jahr Prostatakrebs diagnostiziert worden. Die Be-
      handlung erfolgte mit Tabletten und Spritzen. Nach anfänglicher Besserung ist zwischenzeitlich ein Stillstand eingetreten. Seit einer Woche wissen wir jetzt das sich noch mehr Krebszellen gebildet haben
      und zwar im Brustraum, Rippen und an der Wirbelsäule. Die Behandlung erfolgt über Spritzen
      und Infusionen. Ebenso stärkere Tabletten.
      (Knochenkrebs) Wie sehen die weiteren Therapie-
      möglichkeiten aus und wie hoch ist die Lebenser-
      wartung meines Vaters. Mein Vater ist 71 Jahre.
      Sollte ein spezielles Zentrum aufgesucht werden?

      Kommentar