• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prolaktinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prolaktinom

    Guten Tag und hallo!
    2002 im Okt. ist bei mir (heute 37, männl.) ein Hypophysentumor mit einem Durchmesser von ca. 2,0 cm und Prolaktin-Wert von über 60.000 ng/L (kein Schreibfehler) diagnostiziert worden. Behandelt werde ich mit Bromocriptin 3 x mal tägl. 15 mg. Der Prolaktin-Wert ist auf rund 1900 ng/L zurück gegangen. Gesichtsfelduntersuchungen waren bisher alle okay. Der Tumor ist auch bisher in seiner Form geblieben. Im Dez. 2003 bin ich endokrinologisch Untersucht worden. Dort wurde mir Aufgrund der Dosierung des Medikamentes
    zu einer OP geraten und wegen der Größe des Tumors.
    Ich stehe jetzt sozusagen zwischen den Stühlen. Soll ich mich weiter mit Bromocriptin behandeln lassen und evt. die Dosis erhöhen oder soll ich auf das Medikament Dostinex wechsln oder soll ich mich für eine Operation entscheiden.
    Ich suche jetzt vor allen Infos..... denn so kann es ja auch nicht weitergehen.
    Mich interessiert v.a. die OP. Wo sind die Spitzen-Zentren die soetwas operiren?
    Vielen Dank für Ihre Antworten und
    Viele Grüße!

    Hardy

  • RE: Prolaktinom


    Wenn Sie eine 2. Meinung haben wollen, sollten Sie diese bei einem weiteren Endokrinologen einholen. Wenden Sie sich doch an eine (nächstgelegene) Universität und gehen Sie in die Sprechstunde des zuständigen Ordinarius. Die dort geäußerte Meinung ist vielleicht von Ge-wicht. Sonst würde ich lieber die Ratschläge Ihrer behandelnden Ärzte befolgen

    Kommentar