• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hirntumor

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hirntumor

    Dringende Anfrage!
    Ein Bekannter von mir leidet an einem Hirntumor und wird nicht operiert bzw. behandelt. Er wohnt in Sachsen. Ist es möglich, daß er sich einem Berliner Arzt zur Beurteilung vorstellt? Wenn ja, wo? Er und seine Familie sind verzweifelt, weil sie so allein gelassen werden. Auch wenn nicht mehr viel Hoffnung bestehen sollte, möchte er nicht einfach "abgeschoben" werden.
    Ich danke im voraus.
    L.

  • RE: Hirntumor


    In Sachsen gibt es genau so viele und gute Ärzte wie in Berlin. Wenn der Tumor als inoperabel eingestuft wurde, kann ich dazu nichts sagen. Wenn das in einem Zentrum mit entsprechender Expertise geschehen ist, wird es wohl stimmen. Dann wäre zu prüfen, ob eien Bestrahlung in Frage kommt.

    Kommentar


    • Re: RE: Hirntumor


      guten abend herr prof.wust,bei mir wurde genau vor einem jahr in der rechten temporalseite ein niedermalignes astrozytom diagnostiziert und ein meningeom,ich habe bisher ausser verlaufskontrollen eine op abgelehnt.die aussagen der mich behandelnden ärzte sind mir zu different.in der nächsren woche stehe ich vor einem neuen MRT und ich leide nicht unter diesem hirntumor aber unter aussagen der ärzte,und das setzt mich unter ungeheuren psychischen druck.ich bin schon fast soweit mich den ärzten zuliebe operiérenzu lassen und das kann es wohl nicht sein mfg margot

      Kommentar