• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flüssigkeit vor Darmspiegelung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flüssigkeit vor Darmspiegelung

    Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

    meinem Vater steht im Rahmen seiner Darmkrebs-Nachsorge eine Darmspiegelung bevor. Er ekelt sich extrem vor der zuvor zu trinkenden Flüssigkeit (4 L). Nun hat er von einem Bekannten gehört dass dieser vor seiner Darmspiegelung nur eine geringe Menge Natrium Dihydrogen Phosphat trinken musste. Ist dieses Mittel ebenfalls geeignet? Gibt es sonst noch eine andere zuverlässige Methode um die grosse Menge von 4 L zu umgehen? Offenbar wird von den meisten Kliniken jedoch diese Methode bevorzugt. Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.

  • RE: Flüssigkeit vor Darmspiegelung


    Die Flüssigkeit soll die letzten Stuhlreste hinausspülen. Wenn vor der Spiegelung ein Einlauf durchgeführt wird, wäre das eventuell verzichtbar (fragen!). Wenn man außerdem früher umsteigt auf ballastarme Kost (nur Suppen) für mehrere Tage, dann ist der Darm sowieso leer und man kommt sicher mit weniger Flüssigkeit aus oder kann ganz darauf verzichten (aber man muß in jedem Fall abführen).

    Kommentar