• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Adenokarzinom d. Lunge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Adenokarzinom d. Lunge

    Bei meiner Schwägerin (54J.)wurde ein Adenokarzinom der Lunge diagnosiziert. Aufgrund der fortgeschrittenen Erkrankung (Befall Halslymphknoten und Mediastinum) ist der Tumor inoperabel und auch nicht zu bestrahlen. Zur Zeit wird palliativ mit Etoposid und Carboplatin (3Zyklen) behandelt. Was können wir noch tun? wie lange wird sich das Leiden noch hinziehen und was kann man nach der Chemo noch machen?
    Vielen herzlichen dank für ihre Antwort

  • RE: Adenokarzinom d. Lunge


    Auch ich sehe kaum andere Möglichkeiten. Ein metastasiertes Bronchuskarzinom wird (palliativ) mit Chemotherapie behandelt. Wenn Beschwerden durch Tumorwachstum an einer lokalisierten Stelle entstehen, sollte man an eine Strahlentherapie denken. Natürlich sollten auch sonst eine ausreichende Schmerztherapie und andere symptomatische Maßnahmen durchgeführt werden. Leider ist die verbleibende Zeit nicht so lang (eher Monate), aber man weiß es im Einzelfall nie genau (hängt auch vom Ansprechen auf die Chemotherapie ab).

    Kommentar