• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

MEN II und Hormonsubstitution

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MEN II und Hormonsubstitution

    Meine frage betrifft eine etwa 50-jährige Patientin, die vor paar jahren an medullärem Schilddrüsencarzinom erkrankt ist (MEN II); die Erkrankung trifft familiär auf (Geschwister, Kinder). Kann diese Patientin ein Präparat zur Hormonsubstitution (cyclo-menorette) einnehmen?


  • RE: MEN II und Hormonsubstitution


    Ich sehe keine direkte Kontraindikation. Allerdings gibt es ja inzwischen Untersuchungen über die Problematik der Hormonsubstitution in der Menopause (gehäuftes Auftreten bestimmter thrombembolischer Erkrankungen), unabhängig von der hier vorliegenen Grunderkrankung.

    Kommentar