• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Therapie mit Aldaracreme bei Basaliom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Therapie mit Aldaracreme bei Basaliom

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wust,
    Bei meiner Mutter (62 Jahre) wurde vor 2 Wochen ein Rezidivbasaliom auf der Stirn teilweise chirurgisch entfernt (Ersttumor 1996, Resektion und Bestrahlung). Um eine großflächige Hauttransplantation zu vermeiden, soll ein Therapieversuch mit Aldaracreme unternommen werden. Gibt es dazu Informationen über Erfolgschancen und Risiken? Welche Spezialisten gibt es im Raum Chemnitz?
    Vielen Dank
    Ute

  • RE: Therapie mit Aldaracreme bei Basaliom


    Für eine solche Rezidivtherapie kann es weder einen Standard noch einschlägige Erfahrungen geben. Es handelt sich um einen Therapieversuch des Resttumors. Wenn er sich zurückbildet und kontrollierbar ist unter der Salbenanwendung, kann man sich freuen. Ansonsten wird man die Operation nicht vermeiden können, da die Bestrahlungsmöglichkeiten wohl ausgeschöpft sind (?). Bezüglich einer interstitiellen Bestrahlung könnte man allerdings (vor einer so ausgedehnten Op) auch noch fragen (als Ultima Ratio). Erfahrung hat man damit besonders in Kiel (Uni-Klinik, Radioonkologie, Prof. Kovács).

    Kommentar