• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen nach OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen nach OP

    Mein Vater hat die Bauchspeicheldrüse, die Galle, den Gallengang, den Zwölffingerdarm, die Milz, einen Teil des Magens, einen Tumor am Gallengang und mehrere Metastasen entfernt bekommen. Der Arzt sprach von einem Gallengangskarzinom. Meine Frage ist nun, ob damit der Klatskin-Tumor gemeint ist. Er ist sehr schwach, da er nach der Op fast drei Wochen mehr oder weniger geschlafen hat. Dementsprechend ist er natürlich ein wenig geschafft. Wir üben laufen lernen und er ist zum Glück zäh. Trotzdem mache ich mir Sorgen. Gerne wüsste ich, was ich tun kann, damit es ihm besser geht. Auch wie es jetzt weiter geht, würde mich interessieren.
    Übrigens finde ich Ihre Seite sehr gut aufgebaut und umfangreich und auch für den Laien zu verstehen. Ich warte auf Antwort von Ihnen und bedanke mich im voraus.
    Renate H.

  • RE: Fragen nach OP


    Ein Klatskintumor ist ein zentral sitzendes Gallengangskarzinom – das scheint mir hier nicht gemeint, da die Operation solcher Tumoren an sehr spezialisierten leberchirurgischen Zentren vorgenommen wird und in der Regel mit einer Leberteilresektion verbunden ist. Vermutlich ist es ein peripherer Gallengangstumor.
    Nun muß die Erholung von der (ausgedehnten) Operation stattfinden. Ob eine adjuvante Chemotherapie zu empfehlen ist, hängt von der speziellen Situation des Op-Berichtes und histopathologischen Befundes ab. Vielleicht ist hier noch eine onkologische Beratung sinnvoll.

    Kommentar