• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Topotecan

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Topotecan

    Meine Mutter hat Metastasen im Rückenmark und im Hirn. Sie wird mit Topotecan behandelt, die auch gut anspricht. Kann man Solch eine Chemo wiederholen, wenn die Metastasen erneut wiederwachseb. Welche Aussichten bestehen.

  • RE: Topotecan


    Grundsätzlich ja. Wenn nach dem Absetzen erneutes Wachstum auftritt (was sehr wahrscheinlich ist), kann man erneut mit Topotecan beginnen (insbesondere wenn ein längeres freies Intervall vorliegt). Da beim Topotecan eine Maximaldosis nicht bekannt ist, wäre jedoch ein Erhaltungstherapie zu erwägen (mit etwas reduzierter Dosis oder in längeren Abständen über lange Zeiträume). Was besser ist, kann wohl keiner genau sagen.

    Kommentar