• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

MH - Nachsorge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MH - Nachsorge

    Mein Sohn (18) wurde nach Rezidiv, Hochdosis und Stammzelltransplantation im Feb. 2002 an die Ambulanz zur Nachsorge überstellt. Er hat Gamma GT 214 und 42 Thrombozyten. Der Arzt sagt, er sei ganz gesund und brauch auf nichts Rücksicht nehmen. Stimmt das wirklich?

  • RE: MH - Nachsorge


    Die Gamma-GT kann aufgrund der vielen Vorbehandlungen erhöht sein. Das muß man verfolgen und mit Vorwerten vergleichen. Auch ein erniedrigter Wert der Thrombozyten wäre möglich, vermutlich meinen sie 42.000/ml. Schließlich hat das blutbildende System einiges abbekommen. Der betreuende Arzt kennt Ihren Sohn nun wirklich besser als ich, daher sollten Sie seinen Ratschläge folgen. Wie sollte ich es, mit dieser Minimalinformation ausgestattet, besser wissen.

    Kommentar


    • Fragen an Dr.Wust


      Lieber Herr Prof.Wust! Meine Fragen wären prinzipielller Art. Ich habe gehört, dass bei einem erniedrigtem Thrombozytenwert die Blutgerinnung betroffen ist. Stimmt das - mein Sohn betreibt auch Sport, ist das dann nicht gefährlich?

      Kommentar