• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Akustikusneurinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akustikusneurinom

    Hallo !

    Ich habe schon seit längerem eine einseitige Hörschwäche, der Grad schwankt jedoch und teilweise habe ich überhaupt keine Beeinträchtigung.

    Ich habe nun gelesen, daß diese Symptome auf ein Akustikusneurinom hinweisen können, bin mir jedoch nicht sicher ob diese leichte Hörschwäche etwas damit zu tun hat... bei meinem Vater wurde damals ein Loch im Trommelfell als Ursache für eine Gehörminderung festgestellt und operiert.

    Welche Behandlungsmethoden gibt es bei einem derartigen Neurinom ? Gerade alternative Methoden würden mich interessieren, da ich nicht viel von Bestrahlung oder operativen Eingriffen halte...

    MfG,
    Xs

  • RE: Akustikusneurinom


    Es hat, glaube ich, keinen Sinn über therapeutische Optionen eines fiktiven Tumors zu sprechen, solange keine Diagnose gestellt wurde. Das beginnt mit einer Vorstellung beim HNO-Arzt, der zunächst feststellt, ob es die verminderte Hörfähigkeit dem Mittel- oder Innenohr zugeordnet ist oder ob nur einfach ein Pfropfen („Ohrenschmalz“) im Ohr ist. Ein Akustikusneurinom würde man mit einer MR-Untersuchung nachweisen, wenn ein entsprechender Verdacht entsteht.

    Kommentar