• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leukämie/AML

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leukämie/AML

    Hallo Hr. Prof. Wulst!
    Mein Onkel (64 J.) liegt seit 1 Woche mit AML im Krankenhaus. Sein Allgemeinzustand ist noch gut. Er soll mit harter Chemo behandelt werden, man konnte aber noch nicht beginnen, da schwere Mundschleimhautentzündung + Zahnfleischentzün-dung vorliegt und 2 Zähne Ärger machten. Aus diesem Grund wurden heute alle Zähne im Unterkiefer gezogen. Was mich nun wundert, keiner spricht von anschließender Knochenmarktransplan-tation (4 Geschwister zw. 60 und 75 J. sind vorhanden). Ich habe gelesen, falls nach erneutem Aufflammen der Krankheit wieder Chemo nötig würde und erst dann eine Knochenmarktrans-plantation vorgenommen würde, ist die Lebenserwartung kürzer.
    Herzlichen Dank für Ihre Antwort!
    Gudrun P.


  • RE: Leukämie/AML


    In dem Alter kommt eine KMT grundsätzlich nicht mehr in Betracht. Da ist (nur) die konventionelle Chemotherapie möglich.

    Kommentar


    • RE: Leukämie/AML


      Bitte erklaeren Sie noch, warum man in dem Alter (64 Jahre) "nur" mit Chemo gegen die Krankheit vorgehen kann. (Risiko, Kosten usw. ? )
      Danke, Hr. Professor Wust!
      GP

      Kommentar