• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kleinzelliges Bronchialkarzinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kleinzelliges Bronchialkarzinom

    Lieber Herr Dr.

    Bei meinem Vater wurde im März diesen Jahres ein kleinzelliges Bronchialkarzinom festgestellt. Nach vielen Chemotherapien wurde jetzt festgestellt, dass die Metastasen in der Leber zurückgegangen sind und auch der Tumor in der Lunge kleiner wurde. Vorerst muss er keine Chemo mehr machen. Ist das sinnvoll oder sollte man die Chemo nicht weiter führen????? Damal gab man meinem Vater eine Lebensdauer von 4-12 Monaten, kann es sein, dass sich durch den Rückgang der Metastasen und des tumors seine Lebensdauer verlängert????
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!!!!!
    Eine Tochter


  • RE: kleinzelliges Bronchialkarzinom


    Es gibt eine ganze Reihe von Schemata. Eine Erhaltungschemotherapie, auf die Sie anspielen, ist nicht gebräuchlich beim SCLC (Kleinzeller). Vielmehr wartet man nach der ersten Serie bis zum erneuten Wachstum, um dann mit einem anderen Schema erneut einzusteigen. Unterm Strich unterscheiden sich die Ergebnisse nur wenig, so dass keine eindeutigen Empfehlungen abgegeben werden können. Die Gruppe, die anspricht, hat natürlich eine bessere Prognose – das tun aber die meisten. Man darf froh sein, wenn 12 Monate dabei herauskommen.

    Kommentar