• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pilozytisches Astrozytom °I nach WHO und schwanger

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pilozytisches Astrozytom °I nach WHO und schwanger

    Im Jahre 1983 wurde bei mir ein Gehirntumor gefunden (Damals war ich 10 Jahre alt). Ich bekam einen Chant, damit die gestauente Gehirnflüssigkeit weiter ungestört abfließen kann. Vier Jahre später hatte ich eine weitere Operation zur Bestimmung des Gehirntumors. Dabei wurde festgestellt, daß es ein gutartiger Tumor ist, welcher am Bewegungszentrum liegt und somit nicht entfernt wurde. Mittlerweile sind 19 Jahre vergangen und ich bin im gebärfähigen Alter und zur Zeit schwanger. Kann ich mein Baby auf normalen Weg zur Welt bringen?


  • RE: pilozytisches Astrozytom °I nach WHO und schwa


    Ich sehe keinen Grund, warum das nicht gehen sollte. Man sollte engmaschiger kontrollieren. Der Liquorabfluß muß weiterhin ungestört erfolgen. Ich würde aber erst einmal hoffen und davon ausgehen, dass alles glatt verläuft.

    Kommentar


    • RE: pilozytisches Astrozytom °I nach WHO und schwa


      Schönen Dank für die schnelle Antwort!
      Aber da habe ich jetzt noch eine Frage zu:
      Was soll denn engmaschiger kontrolliert werden? Der Gehirntumor oder die Schwangerschaft?
      Ich habe seit Jahren keine Beschwerden mehr und der Tumor ist auch nicht mehr gewachsen!!
      Ich kann doch jetzt auch kein CT oder Kernspintomographie machen lassen, oder doch?

      Kommentar


      • Gebärmutterhalskrebs


        Habe Pap IVa wie, lange darf man eine Laserbehandlung hinauszögern, da erst frühestens in 4 wochen ein Termin möglich ist. Vor einem Jahr wurde eine Konisation bei CIS durchgeführt, danach ständig abnorme Drüsenepithelien vorhanden.

        Kommentar