• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

geschwollene lymphknoten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • geschwollene lymphknoten

    Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

    seit ca. 4 monaten sind meine lymphknoten am hals angeschwollen und habe mehr als 20 kg verloren. esse aber auch sehr wenig. nach einiger zeit fiel mir auf, dass ich sehr muede bin und mehr als 8 std schlaf brauche, nach kurzer anstrengung auch wieder eine pause machen muss.seit ca 7 wochen habe ich zunehmend rueckenschmerzen die nur noch mit schmerztabletten auszuhalten sind. bin als kind mit 5 jahren am NHL erkrankt, und bin jetzt 26. kann das nach so vielen jahren wieder kommen????

    Vielen Dank im Vorraus


  • RE: geschwollene lymphknoten


    Das klingt so, als hätten Sie wieder etwas. Bitte gehen Sie dringend zum Arzt zur weiteren Abklärung. Als Rückfall würde man das Geschehen nach so langer Zeit wohl nicht werten. Aber es kann eine neue Erkrankung aus diesem Bereich entstanden sein. Dafür ist das Risiko bei Ihnen erhöht (ev. mitbedingt durch die damalige vorangegangene Therapie).

    Kommentar