• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

bowenoide Papulose operation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bowenoide Papulose operation

    Ich war letzte Woche wegen einer Verfärbung in der Klitorisgegend ( habe ich seit ca. 2 Monaten) bei meinem Gynäkologen. Gestern war ich nun zur Besprechung der Biopsie und HPV-Tests Ergebnisse bei ihm. Er stellte eine bowenoide Papulose ohne HPV fest und überwies mich zu einem Onkologen. Warscheinlich droht mir die Amputation von Klitoris und vorderer Kommision der inneren Schamlippen.

    Hat jemand Erfahrungen mit einer bowenoide Papulose und dieser Operation. Ich bin erst 21 unmd würde alles tun um diese Operation zu verhindern.

    Susan_oliver2000@hotmail.com



  • RE: bowenoide Papulose operation


    Ein Morbus Bowen ist eine Vorstufe von Krebs, ein sog. Carcinoma in situ (also kein manifestes Karzinom). Man sollte eine solche Präkanzerose behandeln. Es gibt andere Verfahren der Destruktion wie Kryotherapie, Lasertherapie etc. Möglicherweise ist aber eine fachmännisch durchgeführte Excision zum Schluss funktionell besser als die ablativen Verfahren, die auch ihre Probleme haben. Sie haben sicher das gute Recht, verschiedene Gynäkologen zu fragen, wie sie das operativ angehen wollen.
    Der Onkologe, zu dem Sie geschickt werden, wird aber diese Op nicht durchführen. Vielleicht wird er mit Ihnen den Versuch einer lokalen (topischen) Chemotherapie diskutieren (es käme auf einen Versuch an).

    Kommentar


    • RE: bowenoide Papulose operation


      Danke, dass Sie sich gemeldet haben.
      Sie favorisieren auch die Ampuation meiner Klitoris. Könnten Sie mir mehr über diese Operation und die Zeit danach sagen? Vielleicht auch etwas über die ablativen Verfahren?

      Kommentar


      • Re: RE: bowenoide Papulose operation


        Hallo Susan,
        ich habe gerade deinen Post gefunden und hoffe du liest das hier oder jemand anderes.

        Ich bin Melanie und bin 15. Ich habe schon ne Zeit lang so ne Verfärbung aber hab mir da nicht so wirklich was bei gedacht. Jetzt bin ich zum Arzt und nun der Schock bowenoide Papulose. Der Arzt sagt der einzige sichere Weg wäre eine ausgedehnte OP mit Klitorisamputation. Ich hab so Angst jetzt.

        Melanie.sagichnicht@yahoo.de

        Kommentar