• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leberkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leberkrebs

    Hallo,
    bei meinem Vater hat man vor 2 Jahren einen Tumor ca. 5cm am linken Leberlappen festgestellt. Nach einem operativen Eingriff wurde festgestellt das die anderen Leberteile mit kleinen abgekapselten Krebszellen durchsetzt ist. Es wurde also lediglich die Galle entfernt. Die Ärzte gaben damals ca. 3 Monate Lebenszeit. Jedoch erholte sich mein Vater schnell. Natürlich wurde eine Cemo-Theraphie angewandt, durch einen Port direlt in die Leber.
    Seit ca. 1 Monat verspürte er einen Druck an der Stelle an der der Tumor sitzt. Danach folgten Hungerlosigkeit (erbrechen) und Astronauten-Nahrung. Heute wurde er in die Klinik eingeliefert und künstlich ernährt. Der Chefarzt meint das der Tumor größer wird und dadurch die Appetitlosigkeit beruht. Man könne nur noch was gegen Schmerzen tun den Appetit aber nicht mehr gewinnen. Das Wasser in den Beinen hat aber bereits abgenommen. Bitte sagen Sie mir ob es überhaupt noch Heilung gibt, oder ob es erfahrungswerte gibt wie lange dieser Zustand noch anhält.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen

    Bernhard Grimm

  • RE: Leberkrebs


    Die genaue Diagnose haben Sie leider nicht gesagt (cholangiocelluläres Karzinom?). Die Zeit von 2 Jahren über einen Port scheint mir bemerkenswert. Wenn jetzt wieder Tumorwachstum besteht, sind sicher die noch vorhandenen Spielräume gering. Sie müssen sich nach den Chemotherapeutika erkundigen, die noch möglich sind (welche Histologie, was wurde bisher gegeben, gibt es noch Reservemittel?).

    Kommentar