• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hirnmetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hirnmetastasen

    Sehr geehrter Herr Prof- Wust,
    ich hatte Ihnen bereits im Februar geschrieben. Nach einer "angeblich " erfolgreichen Therapie des Gebärmutterkrebs bei meiner Mutter wurden Lebermetastasen festgestellt, nun einen Monat später wurden Metastasen im Gehirn diagnostiziert.
    Meine Mutter wird künstlich ernährt, da sie nur erbricht, außerdem sieht sie alles umgekehrt (Was oben ist, ist unten).Die Ärtze wollen nun eine Bestrahlung vornehmen. Hat sie eine Chance?

  • RE: Hirnmetastasen


    Bei Hirnmetastasen kann eine Bestrahlung helfen. Es ist ohnehin die einzige Chance. Wenn man nichts tut, ist das Schicksal besiegelt. Man sollte die Chance also nutzen. Wie groß diese Chance ist, hängt von der Ausdehnung der Hirnmetastasen und anderen Detaisl ab, die ich nicht kenne. Daher möchte ich mich nicht festlegen. Für ein Ansprechen ist die Wahrscheinlichkeit aber recht hoch (schätzungsweise höher als 50%).

    Kommentar