• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrebs

    Hallo Herr Prof. Wust,
    seitdem mein Vater vor ca. 5 Wochen operiert wurde und die Speiseröhre entfernt wurde (Magenhochzug) muss er bei längeren Gesprächen ständig husten und scheint fast atemlos zu sein, obwohl er es versucht zu überspielen. Wird bei einer derartigen Operation die Lunge oder das Zwerchfell in irgendeiner Weise in Mitleidenschaft gezogen ?
    Vielen Dank für Ihre Antwort im voraus!

  • RE: Speiseröhrenkrebs


    Hustenreiz entsteht, wenn ein Fremdkörper, auch Speichel oder Sekret, in die Luftröhre gelangt. Da die Nahrungspassage völlig verändert ist, könnten hier Rückflußphänomene auftreten, die unter Belastung zunehmen.
    Die Lungenfunktion sollte eigentlich nicht wesentlich beeinflußt werden. Es könnten aber Nerven (N. Phrenicus) in Mitleidenschaft gezogen sein oder postop. Veränderungen, die die Lungenbe-weglichkeit beeinträchtigen. Das müßte ev. geprüft werden (Zwerchfellbeweglichkeit unter Durchleuchtung, Lungenfunktionsprüfung).
    Das scheint auch eine Frage des Trainings zu sein und kann geübt werden (Logopäde?).

    Kommentar