• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gibt es jemanden, der helfen kann?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es jemanden, der helfen kann?

    Hallo,

    ich benötige Hilfe für meine Mutter. Sie wurde vor etwa einem Jahr einer sog. Totaloperation unterzogen, weil bei Ihr Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs diagnostiziert wurde. Danach bekam sie Bestrahlungen und anschließend Chemotherapie, die sie äußerst schlecht vertrug. Im Oktober letzten Jahres (fast die ganze Zeit hatte Sie im Krankenhaus zugebracht) wurde sie entlassen. Ihre Blutwerte waren damals völlig in Ordnung.

    Seit einem Monat fühlt sie sich wieder schlecht. Eine Computer-Tomographie brachte das Ergebnis, daß sie Leberkrebs hat. Chemotherapie soll nicht gemacht werden.

    Gibt es jemanden, der da helfen kann?

    Danke. Marion Dietrich

  • RE: Gibt es jemanden, der helfen kann?


    Es handelt sich vermutlich um Metastasen eines Zervix(Gebärmutter)-Karzinoms. Da ist die Chemotherapie tatsächlich nicht so erfolgreich. Das heißt aber nicht, daß man sie nie durchführt. Immerhin kann man da auch einige Monate oder mehr an Zeit gewinnen. Gehen Sie doch zu einem Onkologen. Wenn der Patient es will, wird man ihm die Chemo nicht vorenthalten. Geeignet sind die Substanzen Carboplatin und Ifosfamid.

    Kommentar