• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hyperthermie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hyperthermie

    Hallo, ich habe Berichte über Hyperthermie gesehen, auch im Internet recherchiert und es hörte sich im großen und ganzen gut an (Behandlung des Krebses durch Überwärmung des Körpers) - die Kassen bezahlen es aber derzeit noch nicht.
    Eine Verwandte (64) hat ein abgegrenztes Melanom in der Leber (Metastase einer Augenhintergrundgeschwulst vor 10 Jahren); ich habe ihr eine Adresse für die Möglichkeit einer Hyperthermiebehandlung vermittelt. Sie hat bis vor kurzem eine Hormonbehandlung bekommen, diese hat aber nicht angeschlagen, das Melanom ist weitergewachsen.

    Welche Erfahrungen bestehen schon mit Hyperthermiebehandlungen ? An Infos zum Problem bzw. Ratschläge, Hinweise wäre ich sehr interessiert.

    Vielen Dank, freundlicher Gruß,
    Monika

  • RE: Hyperthermie


    Mit der Hyperthermie von Lebermetastasen gibt es recht wenig Erfahrung und speziell zum Me-lanom derzeit keine Studie, weder für Ganzkörper-HT noch für regionale HT. Ich würde das da-her zur Zeit nicht empfehlen. Wenn es eine Einzelmetastase ist, sollte man an ein thermoablatives Verfahren denken (Laser oder Radiofrequenz). Lesen Sie unter www.lasertherapie-zentrum.de. Sonst gibt es auch eine Reihe von Chemotherapie- und Immuntherapieansätzen. Lesen Sie unter www.dkfz-heidelberg.de/ado/.

    Kommentar


    • RE: Hyperthermie


      Herr Professor Wust, ich danke Ihnen !
      Mittlerweile hat sich ein Vorstellung an einer Uni-klinik ergeben, wo man eine Op vorgeschlagen hat, da das Melanom doch sehr abgrenzbar ist. Wir werden sehen.
      Mit freundlichem Gruß
      Monika

      Kommentar