• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Achsel Schmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Achsel Schmerzen

    Meine Frage:
    Seit längeren tut es mir ab und zu mal unter den Achsel weh,hab aber dort keine Schwellung oder sonstiges,so ein komisches Gefühl halt,mal mehr mal weniger,hab auch schon das Deo gewechselt,was nichts gebracht hat.Es fühlt sich ein bisschen so an als wenn das "wund" wäre,ist es aber nicht.Was kann das wohl sein ?? irgendein Mineralstoffmangel oder so !!


  • RE: Achsel Schmerzen


    Theoretisch kann so etwas durch eine Nervenirritatation entstehen. Die Mißempfindung wird dann nur dorthin projiziert, die Ursache liegt aber woanders am Ort der Nerven (tiefer in der Achselhöhle oder im Hals/Schlüsselbeinbereich). Es ist die Frage, ob es einseitig ist. Dann sollte man sehen, ob auf der betroffenen Seite die Sensibilität gestört ist und in der Tiefe untersuchen. Natürlich kann das auch vollkommen harmlos sein. Gewisse Mißempfindungen haben ja viele. Erzählen Sie das aber Ihrem Arzt.

    Kommentar


    • Re: Achsel Schmerzen


      Hallo;
      auch ich leide sein ca 2 wochen an Achsel Schmerzen bzw. es hat erst im Genick angefangen zu ziehen und dann hatte ich plötzlich (wieder) Schmerzen in der rechten Lungen Seite . Immer beim einatmen sticht die Lunge . Nun ist es besser , aber jetzt habe ich Schmerzen unter der rechten Achsel . Es ist aber keine Schwellung zu sehen oder zu Spüren ? Was könnte die ursache sein ? Ich habe Große Angst , das es was ernstes sein könnte , daher war ich noch nicht beim Arzt !

      Diese Stiche beim einatmen , in der Lunge hatte ich schon einmal . Da war ich dann beim Röntgen im Krankenhaus . Aber der Arzt konnte nichts böses feststellen . Und meinte nur das es evtl. von einer verschleppten Grippe her kommen könnte ?! Und gab mir dann Tabletten mit , die ich für 3 tage nehmen sollte und dann waren die Schmerzen bis jetzt verschwunden !

      Nun habe ich im Internet auch schon über sogenannte Wander Schmerzen gelesen und das es auch eine Thrombosen art sein könnte ?

      Ich war Raucherin , aber habe aufgehört . Nehme auch keine Pille oder Hormone ein . 2004 hatte ich allerdings eine oberflächliche Venenthrombose am Bein . Kann mir einer einen rat geben , was es denn sein könnte ?

      Kommentar