• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Arachnoidalzyste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arachnoidalzyste

    Seit ca. 1/2 Jahr leide ich unter mehr o. weniger starken Kopfschmerzen, mit besonderem Schwerpunkt an der rechten Schläfe (Druck, Krampfartiges Gefühl), Der Neurologe, den ich aufsuchte, diagnostizierte zunächst "Spannungskopfschmerz", ließ jedoch noch ein CT durchführen. Bei diesem wurde eine "kleine" Arachnoidalzyste links festgestellt. Mein Arzt sah jedoch keinen Zusammenhang zwischen den Beschwerden und dem Befund. Jetzt würde ich gerne wissen, ob diese Zyste tatsächlich keinerlei Symptome verursacht und nicht bösartig werden kann, wie mir gesagt wurde. Oder, ob sie doch Kopfschmerzen oder andere Beschwerden verursachen kann. Außerdem würde mich interessieren, wie ein mögliches weiteres Vorgehen bzw. eine evtl. Behandlung aussehen könnte. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

  • RE: Arachnoidalzyste


    Eine Arachnoidalzyste haben viele Menschen im CT. Das ist ein harmloser Befund, der weder Ihre Kopfschmerzen erklärt, noch zu einer Krebserkrankung führt. Die Ursache für Ihre Be-schwerden liegt vermutlich woanders und muß weiter gesucht werden. „Spannungskopfschmerz“ ist ja schon eine Erklärung.Ihr Neurologe wird Ihnen sicher einen Behandlungsvorschlag machen und erklären, wie ein „Spannungskopfschmerz“ entsteht.

    Kommentar