• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebermetastasen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebermetastasen

    Sehr geehrter Herr Prof.Wust,

    nach behandeltem Brustkrebs(Neoadjuvante Chemo ET/ Mastektomie links April 2001/adjuvante ChemoCMF/ Bestrahlung) wurden im Nov. Lebermetastasen festgestellt. Dies werden z.Zt. mit einer weiteren Chemo einschl. Herceptin behandelt. Ich habe nun von der Möglichkeit einer Hyperthermie gelesen. Besteht die Möglichkeit, damit die derzeitige Behandlung zu optimieren?
    Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus.
    Mit freundlichem Gruß
    Cara

  • RE: Lebermetastasen


    Die Hyperthermie, insbesondere die Ganzkörperhyperthermie, befindet sich derzeit noch in der Erprobungsphase. Gerade beim Mammakarzinom, wo sehr viele therapeutische Möglichkeiten bestehen, würde ich den Einsatz zumindest zu diesem Zeitpunkt nicht empfehlen. Die Wahrscheinlichkeit, daß Sie mit dem zur Zeit laufenden Therapieansatz erfolgreich sind, ist ja recht hoch (und die GK-Hyperthermie ist eine aufwendige intensivmedizinische und auch belastende Behandlung). Erst wenn diese etablierten Therapieansätze nicht greifen, wäre der Einsatz einer (zusätzlichen) Hyperthermie zu erwägen.

    Kommentar