• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Akustikusneurinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akustikusneurinom

    Ich habe einige Ihrer Beiträge hier über das o.g. Thema gelesen und hätte da auch noch eine Frage. Es geht um meine Mutter, die 1988 ihre erste Operation hatte. Damals war der Tumor weit über 3 bis 4 cm gross und musste deshalb sofort entfernt werden. Ein Jahr später 1989 musste die Operation wiederholt werden, da beim ersten Mal nicht alles entfernt wurde. Diese 2. OP hat den Gesundheitszustand meiner Mutter erheblich verschlechtert. Die Genesung hat über 1 Jahr gedauert. Vor nun einer Woche stellt sich bei einer CT heraus, dass sich der Tumor wieder gebildet hat. Die Grösse beträgt 0,5 x 0,6 cm. Die Angst vor einer 3. OP ist sowohl bei meiner Mutter als auch bei mir entsprechend gross. Meine Frage: Ist es zwingend erforderlich ein OP durchzuführen, oder kann in diesem Stadium auch eine Bestrahlung erfolgen? Meine Mutter ist bereit über 60. Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  • RE: Akustikusneurinom


    Ich denke, hier ist eine Bestrahlung sehr wohl zu diskutieren. Eine Möglichkeit ist die Gamma-Knife Technik (sehen Sie unter http:/www.gammaknife.de/). Auch mit speziellen Linearbeschleunigern geht es (Dr. Wurm, Charité Berlin, 030-450527013 oder -27021).

    Kommentar


    • RE: Akustikusneurinom


      Vielen Dank für diesen Hinweis, Herr Prof. Wust. Die Frage ist nur, ob dies auch von unserer Seite her vorgeschlagen, bzw. sogar verlangt werden kann. Was, wenn der behandelnde Arzt dem nicht zustimmt. Übernimmt diese Behandlung die Krankenkasse?

      Kommentar


      • Akustikusneurinom im Alter


        Mein Großvater ist mit 83 Jahren noch sehr rüstig.
        Seit ein paar Monaten ist er aber an einem Akustikusneurinom erkrankt, das relativ schnell gewachsen ist und ihn vor allem durch Schwindel, Fazialisparese, Tinnitus und Hörverlust belastet.
        Eine Operation kommt wegen seines hohen Alters nicht in Frage, gibt es Alternativen speziell im Alter?

        30.06.02

        Kommentar