• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterhalskrebs und Chemo

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterhalskrebs und Chemo

    Hallo,
    im Oktober 2001 wurde mir die Gebärmutter entfernt. Nachbarorgane waren vom Krebs nicht befallen, nur an einem von 30 entfernten Lymphknoten waren - noch außerhalb - wenige Krebszellen entdeckt worden. Mir wurde eine Chemotherapie mit 4 Zyklen und anschließender Strahlentherapie empfohlen. Nach dem 3. Zyklus der Chemo bin ich nun momentan psychisch nicht mehr i der Lage, den letzten 4. Zyklus über mich ergehen zu lassen, sondern nur noch die Strahlentherapie zu machen. Meine Frage ist, wer hat mit solchen Entscheidungen Erfahrung oder wie sieht das ein Mediziner? Danke!


  • RE: Gebärmutterhalskrebs und Chemo


    Ich denke, daß der Verzicht auf den 4. Zyklus die Prognose nicht so entscheidend beeinflußt. Wichtig ist jetzt die Einleitung der Strahlentherapie. Auf dies sollte nicht verzichtet werden. Wenn diese planmäßig durchgezogen werden kann, ist m.E. die Prognose recht gut.

    Kommentar