• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mum verschiedene Krebsarten - bitte um Hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mum verschiedene Krebsarten - bitte um Hilfe

    Hallo, mein Name ist Steffy, ich bin 15 Jahre alt und meine Mum leidet an mehreren Arten von Krebs.
    Zuerst hatte sie Unterleibskrebs der die Lymphknoten angegriffen hat. Diese wurden darauf hin operativ entfernt. als weitere Behandung wurde dann eine Bestrahlung angesetzt. Bei einer Nachuntersuchung wurden dann Metastasen in der Lunge festgestellt, woraufhin sie dann Chemo bekommen hat. Vor knapp 5 Tagen hatte sie die letzte Chemo, am nächsten Tag spürte sie dann eine leichte Taubheit in ihren Beinen. Diese wurde immer schlimmer so dass sie nacher nicht mehr laufen konnte. Wir sind dann schließlich mit ihr zum Krankenhaus gefahren wo die Ärtze dann festgestellt haben das sich an ihrer Wirbelsäule ein Tumor gebildet hat der die Nervenstränge abdrückt und dadurch dann diese Taubheit ensteht. Sie kann dich von der Taille ab nicht kaum bzw nicht mehr bewegen. Die Chemotherapie wird vorläufig wohl abgesetzt und sie bekommt nun Bestrahlung wegen der Wirbelsäule.
    Ich würde jetzt gerne wissen was meine mum für Chancen hat und ob sie - wenn alles gut geht - auch nur den Hauch einer Chance hat jemals wieder laufen zu können.
    Diese Fragen beschäftigen mich nun schon seit Beginn der Krankheit und ich halt diese Ungewissheit nicht mehr lange aus, ich hoffe sie/ihr könnt mir helfen...
    Schon mal Danke
    Steffy


  • RE: Mum verschiedene Krebsarten - bitte um Hilfe


    Es handelt sich um ein Gebärmutterhalskarzinom mit Metastasen in der Lunge und vor/in der Wirbelsäule. Leider ist bei dieser fortgeschrittenen Erkrankung eine Heilung nicht mehr möglich. Jetzt ist die Bestrahlung die einzig sinnvolle Behandlung, um den Tumor zurückzudrängen. Dieser Tumor bedrängt schon seit einiger Zeit die Nerven. Grundsätzlich können sich bei erfolgreicher Behandlung die Nerven wieder erholen. Das dauert aber einige Zeit. Da die Bedrängung (und damit Schädigung) der Nerven schon eine ganze Weile geht, ist auch nicht klar, ob eine vollständige Erholung möglich ist. Auf jeden Fall muß man bestrahlen und etwas Geduld haben.

    Kommentar