• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lungenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lungenkrebs

    Hallo, mein Name ist Kira. Ich hab eine Zwillingsschwester, um die ich mir große Sorgen mach. Sie hat schon seit 3 Wochen Schluckbeschwerden und Husten, Schmerzen im Brustkorb(rechts), in der rechten Hand, Oberschenkeln/Hüften. Ihr wird auch ab und zu schwindelig und übel. Ah ja, sie hat schon seit 1 Woche Durchfall und sie friert die ganze Zeit. Ich weiß, es sind so viele Faktoren die entscheidend sind. Sie ist selbst Nichtraucherin, aber unser Vater hat in unserer Anwesenheit sehr viel geraucht, dh.sie ist eine Passivraucherin. Sie hat n Nebenjob, da ist ziemlich staubig, stinkt manchmal nach Öl für Bahnen und Maschinen. Ah ja, hätte beinah vergessen, sie spuckt weißes übelstreichendes Zeug. Wir waren bei Hausärztin, haben alles erzählt. Und sie meinte:“ Dir wurde im Juli Blut entnommen, es ist alles in Ordnung.“
    Soll ich ihr glauben. Kann man Krebs an Hand einer Blut- und Urinuntersuchung feststellen? Wir sind erst 17 Jahre alt.
    Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Danke.


  • RE: lungenkrebs


    In diesem Alter ist Krebs (oder gar Lungenkrebs) extrem selten, so daß man zunächst an andere Erkrankungen denkt. Hier könnte ja eine Viruserkrankung mit Bronchitis (Husten, Auswurf) in Frage kommen. Muskelschmerzen, Übelkeit, Halsschmerzen (Schluckbeschwerden) u.a. kann alles dazu gehören. Da mißt man zunächst Temperatur (Fieber?). Die Bronchitis kann eine Weile dauern. Da könnten Umwelteinflüsse (Gestank bei der Arbeit) eine Rolle spielen. Als Therapie kann man z.B. inhalieren (Apotheke). Blut- oder Urinuntersuchungen helfen da nur eingeschränkt weiter.

    Kommentar