• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreas-Ca

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreas-Ca

    Hallo Prof. Wust
    Mein Vater ist seit Juli mit der Chemotherpie erst mit Gemzar und 5Fu, dann mit Gemzar und Xeloda beschäftigt. Gestern hatte Ihr sein grosses Check-Up
    nun meine Frage: er klagt über Schmerzen im gesamten Oberbaucbereich der Tumormarker ist wieder auf 312 gestiegen das CT zeigt keine Veränderungen die übrigen Befunde sind alle o.B. und die Chemo soll im Moment abgebrochen werden. Ich bin verunsichert und weiss nicht wie ich auf das ganze aufnehmen soll. Mein Vater hat furchtbare Angst und schwebt in Ungewissheit! Er traut der ganzen Sache nicht! Was bedeutet dies für uns und wie sollen wir uns verhalten??
    Was können wir machen??

    Danke Sonja


  • RE: Pankreas-Ca


    Genau sagen kann das keiner. Das CT ist ein nicht so empfindlicher Indikator. Wenn klinische Beschwerden parallel zum Tumormarker angestiegen sind, wäre das (trotz CT) ein weniger günstiges Zeichen. Andererseits ist eine stabile Phase im CT auch ganz gut. Die Schmerzen stören den Gesamteindruck. Hier sollte man weiter wachsam sein: zusätzliches MRT zur Bestimmung der Tumorausdehnung, CT Kontrolle oder gar ein PET könnte hilfreich sein, um zu sehen, ob der Tumor nicht doch irgendeine Struktur infiltriert hat, die die Schmerzen erklärt. An-sonsten ist es jetzt auch wichtig, die Zeit des (relativen) Wohlbefindens ein wenig zu nutzen und nicht nur den ganzen Tag über die Erkrankung nachzudenken.

    Kommentar