• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Keilbeinmeningeom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keilbeinmeningeom

    Bei meiner Mutter wurde ein Keilbeinmeningeom (4x5 cm) festgestellt. Man wurde durch einen nächtlichen Anfall darauf aufmerksam.
    Sie soll nun operiert werden, jedoch wird die OP mit hohen Risiken angesehen.
    Meine Mutter und wir haben nun große Angst.
    Gibt es vielleicht die Möglichkeit, nur die zugängisten Teile des Tumors zu entfernen und den Rest mit Gammaknife zu behandeln?
    Der Tumor sitzt recht nahe an den Hauptschalagadern und dem Sehnerv.

    Grüße
    Manuela


  • RE: Keilbeinmeningeom


    Das ist grundsätzlich möglich (GammaKnife oder dedizierter Linearbeschleuniger). Besprechen Sie das mit dem Chirurgen. Er wird normalerweise von selbst kein Risiko eingehen und nur die Tumoranteile entfernen, die erreichbar sind. Weisen Sie (bzw. Ihre Mutter) darauf hin, daß Sie dieses Vorgehen wünschen.

    Kommentar


    • RE: Keilbeinmeningeom


      Sehr geehrter Herr Professor Wust,
      ist Ihnen bekannt, ob es einen ursächlichen Zusammenhang zwischen einer chirurgischen Entfernung eines Sehnervtumors und einer folgenden Harnblasenreizung besteht?
      Eine Freundidn muss seit einer solchen Operation alle 2 Stunden Wassser lassen.
      MfG
      Dr Gänßler
      Stuttgart

      Kommentar