• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreaskarzinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreaskarzinom

    Hallo,

    gestern sind wir im Krankenhaus mit der Nachricht überrascht worden, daß meine Mutter ein Pankreaskarzinom hat. Wir sind ziemlich erschüttert über diese Nachricht, vor allem nachdem was ich inzwischen hier im Netz dazu gefunden habe.
    Nun ist es bei meiner Mutter aber so, daß ein Polyp bösartig geworden ist. Sie hat seit 34 Jahren fam. Polyposis und seit 30 Jahren einen Iliostoma.
    Morgen wird sie in ein anderes Krankenhaus verlegt, wo sie nächste Woche operiert werden soll.
    Da es ja nun ein abgearteter Polyp ist, ist meine Frage, ob ich dies weiterhin mit den Prognosen hier im Netz vergleichen kann. Stimmt es tatsächlich, das nur 1% der Pankreaskarzinome länger als 5 Jahre leben?
    Entschuldigen sie bitte mein durcheinander, aber ich kann immer noch keinen klaren Gedanken fassen.

    Vielen Dank erstmal

    Renate


  • RE: Pankreaskarzinom


    Das sind zwei verschiedene Dinge. Ein entarteter Polyp gehört in die Gruppe Kolon- oder Rek-tumkarzinom (also Dickdarmkrebs). Ein Pankreaskarzinom wäre eine weiterer Tumor (sog. Zweitkarzinom) und hätte in der Tat eine nicht besonders gute Prognose. Das wäre aber hier noch zu klären. Wurde schon eine histologische Sicherung vorgenommen? Sieht man eine Veränderung im CT?

    Kommentar