• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lipomatose/Dolorosa?vermehrtes Fettgew.Halsdreieck

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lipomatose/Dolorosa?vermehrtes Fettgew.Halsdreieck

    hallo,stelle für meine Bekannte Silvia folgendes ins Forum,da sie kein Internet hat: hallo,ich habe vermehrtes Fettgewebe von der Achselhöhle bis zum Halsdreick auf der linken Körperseite.Zusätzlich ist es im Brustbereich links auch dick geworden.Ich habe wahnsinnige Schmerzen unter der Achselhöhle und im Brustbereich.Eine Probeentnahme im Halsdreieck ergab lipomatöses Gewebe.Dann haben verschiedene Kliniken gesagt, daß eine kleine Probeentnahme nichts bringt, man müßte alles lipomatöses Gewebe untersuchen. Dieses würde eine große OP bedeuten. Nur dann könnte man 100prozentig feststellen, ob ein Liposarkom dahintersteckt. Dann wurde aber wieder eine Diagnose von Lipomatose/Dolorosa gestellt. Diese soll symetrisch sein, habe ich gelesen. Ich habe aber nur eine linksseitige Fettvermehrung. Seit ca. 5-6 Monaten liege ich nur im Bett und kann mich mittlerweile vor Schmerzen kaum bewegen. Wer kann dazu etwas sagen ?


  • RE: Lipomatose/Dolorosa?vermehrtes Fettgew.Halsdre


    Die Lipomatose ist (vergleichbar zur aggressiven Fibromatose) eine zwar gutartige Erkrankung, die Zellen wachsen aber trotzdem und können aufgrund der Raumforderung Nerven komprimieren und Beschwerden verursachen. Mir scheint hier eine operative Entlastung erforderlich, dann muß man sehen, wie man erneutes "Nachwachsen" verhindern kann. Natürlich kann man dabei auch das Gewebe genauer untersuchen und sehen, ob doch ein Liposarkom dahintersteckt.Eine Fibromatose (oder Lipomatose) ist nicht unbedingt symmetrisch.

    Kommentar


    • Re: Lipomatose/Dolorosa?vermehrtes Fettgew.Halsdreieck


      Hallo marita,

      auch ich habe die Merkmale einer Lipomatose dolorosa. Bei mir ist der Bauchdeckenbereich des Oberbauches betroffen. Meine Schmerzen treten - so könnte man es nénnen - in Schüben auf. Bei diesen "Schüben" sind die Knubbel größer und vermehrt schmerzhaft.
      Doch besonders belastet mich die ständig zunehmende Enge im Unterbrustbereich . Sie nimmt mir die Luft zum Atmen und verursacht Völlegefühle bis hin zur Übelkeit. Mein Magen wird alle 2 Jahre durch Spiegelung untersucht. Dort ist alles o.k.
      Ich ertrage keinerlei Druck durch Gürtel oder durch Bündchen von Hosen ect. und trage schon über 2 Jahre lang keinen BH mehr . Das alles belastet mich sehr.

      Hallo Prof. Wust, wo findet man ärztliche Hilfe ???? Mein letzter Versuch dahingehend endete bei einem Neurologen. Er verschrieb die Psychopharmakas Cymbalta und Solvex, die mich schwer in Trance brachten. Zwar waren so die Schmerzen erträglich / leide auch unter Fibromyalgie, aber an der Bauchfülle änderte sich nichts,sondern wurde sogar mehr, obwohl ich extra wegen dieser Beschwerden 5 kg abgenommen habe.
      Von den Psychopharmaka habe ich mich jetzt wieder befreit, doch jetzt bin ich auf der Suche nach wirklicher Hilfe

      Liebe Grüße Euch Beiden

      Isabellchen

      Kommentar


      • Re: Lipomatose/Dolorosa?vermehrtes Fettgew.Halsdreieck


        Hallo,

        ich habe seit etwa 5 Jahren Lipomatosis dolorosa. Bei mir sieht man die Lipome überhaupt nicht, sie wachsen alle nach innen. Ich leide auch sehr stark unter unerträglichen schmerzen. Bei mir wachsen die Lipome auch im ganzen Körper und sitzen auch immer auf Nerven.
        LG Mone

        Kommentar