• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magnetwellentherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magnetwellentherapie

    Hallo ,
    wie ich schon einmal geschrieben habe hat mein Schwiegervater hat Leberkrebs jetzt haben wir von seiner Ärztin eine Magnetwellentherapie in form eine Matte verschrieben bekommen und mehrmals angewandt. Nach den 8 Minuten fühlt er sich besser, was man ihm auch ansieht. Über Weinachten und Neujahr haben wir auf anraten der Ärztin solch eine Matte gemietet.
    In der Bedienungsanleitung steht „ Kontraindikationen, bei denen die Anwendung nur unter ärztlicher Kontrolle auszuführen ist „
    Was das bedeutet kann uns die Ärztin auch nicht beantworten. Kannen sie das ?
    Was sind floride Tumore ?
    Ich hätte dann auch noch gerne Auskunft über Behandlungsmöglichkeiten bei Bauchspeicheldrüsenkrebs.

    Mit freundlichem Gruß

    Friedrich M.


  • RE: Magnetwellentherapie


    Sie müssen davon ausgehen, daß die Anwendung dieser Matte rein symptomatisch ist, also keine Behandlung des Lebertumors darstellt. Wenn sich Ihr Schwiegervater damit besser fühlt, ist das o.k. Dann wenden Sie die Matte ruhig an. Das ist mit "Kontraindikation" gemeint. Man will verhindern, daß durch Anwendung der Matte eine wirksame Therapie eines Tumors unterbleibt. Aber das ist ja im Falle Ihres SV sicher vorher alles besprochen worden. Vermutlich kann man ihm eine tumorspezifische Therapie nicht mehr anbieten. Wenn das so ist, reden Sie nicht darüber und lassen Sie Ihren SV im Glauben, daß er was Gutes für sich tut.

    Kommentar