• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Noch Frage Dr.Wüst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch Frage Dr.Wüst

    Sehr geehrter Herr Dr. Wüst,

    Vielen Dank zunächst für Ihre Antwort, Es würde mich jedoch interessieren, ob es einen Unterschied zwischen den Symtomen der Krebserkrankung und einer schlechten Verträglichkeit der Chemotherapie
    gibt.
    Mein Vater hat sich bereits vor einiger Zeit vorgenommen, daß wenn die Chemotherapie sich zu sehr auf sein Allgemeinbefinden auswirkt, er keine Chemotherapie mehr machen lassen möchte.
    Mein Vater ist erst 53 trotz allem müssen wir diesem Wunsch entsprechen. Aus diesem Grund interessiert es mich sehr, ob man die Unterschiede erkennen kann. Für eine Litaraturquelle über den Verlauf der Krankheit, auch bis zum Tod, wäre ich Ihnen dankbar.

    mfg
    Andy



  • RE: Noch Frage Dr.Wüst


    Tumorbedingte Beschwerden sind dagegen langsam progredient und eher diffus. Auf jeden Fall verlaufen sie nicht in zeitlicher Korrelation zur Gabe der Chemotherapie.
    Das Buch, nach dem Sie fragen, kann es nicht geben. Beim Beurteilen der Beschwerden einer Tumorerkrankung fließt das gesamte medizinische und onkologische Wissen ein. Das kann alles mögliche sein. Dazu muß man eben viele Jahre studiert haben und möglichst noch Erfahrung und Wissen mitbringen. Eventuell ist das Buch "Praktische Tumortherapie", Thieme-Verlag, Dold u. Mitarb. noch am ehesten geeignet. Versuchen Sie es damit. Aber vergessen Sie nicht, auch mal den behandelnden Arzt zu fragen.

    Kommentar