• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pankreas adenocazinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pankreas adenocazinom

    Hallo

    Bei meinem Vater (65 J) wurde im August ein Pankreas Andenokarzinom diagnostiziert.

    Im August 2001 wurde mein Vater in Zürich operiert. Man versuchte den ca 2.5 cm grossen Tumor in Pankreas Kopf zu entfernen was leider nicht möglich war weil die Arterien und Venen involviert sind. Zur Zeit wird er mit Flucinome therapiert. Sein Zustand verschechert sich zusehends er hatte sehr hohe Zuckerwert und muss nun Insulin spritzen, leidet auch unter Verdauungsbeschwerden und starken Schmerzen. Ich habe einige Informationen über Behandlungsmethoded in den USA und finde dass dort immer mit Gemzar und zusätzlich Bestrahlung behandelt wird. Ist diese Behandlung zu empfehlen oder gibt es irgend eine Therapie die erfolgversprechend ist?

    Herzlichen Dank für Ihre Antwort.



  • RE: Pankreas adenocazinom


    Zur Zeit ist die Chemotherapie mit Gemzar beim fortgeschrittenen (inoperablen) Pankreaskarzinom fast schon die Standardtherapie (nicht nur in den USA). Natürlich gibt es immer noch mehrere Möglichkeiten. Ist der Tumor weiterhin lokal, kann man erst die Radiochemotherapie mit 5-FU und konformaler Bestrahlung durchführen (45-50 Gy). Dann anschließend ev Gemzar.
    Ist inzwischen eine Generalisierung eingetreten (was aufgrund der Verschlechterung möglich wäre), sollte man auf Gemzar umsteigen, ev in Kombination mit 5-FU.

    Kommentar


    • RE: Pankreas adenocazinom


      Sehr geehrter Herr Prof. Wust

      Schön dass es Sie gibt! Herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort.

      Ich habe noch eine Frage was ist 5-FU ist dies das Medikament Fluoracil?

      Grüsse

      janine Ouboter

      Kommentar