• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prostatakrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostatakrebs

    habe lymphogen metastasierten Prostatakrebs. Therapie: Androgenblockade und Strahlentherapie (72 Gray). PSA von 115 auf min. 6,8 mit mittlerweile wieder steigender Tendenz 11,9
    Gibt es weitere Therapiemöglichkeiten? Wie weit ist Immuntherapie interessant?


  • RE: Prostatakrebs


    Immuntherapie spielt beim Prostatakarzinom noch keine Rolle. Wenn unter Androgenblockade bei Metastasen der PSA-Wert langsam wieder steigt, kann man erst zuwarten (vielleicht ist der Anstieg sehr langsam). Wenn sich der Anstieg beschleunigt, kann man die Hormone ganz absetzen (manchmal verlangsamt sich der Anstieg wieder, "Rebound-Effekt") oder man steigt auf eine 3-fach Kombination um (zusätzlich Proscar). Wenn das auch ausgeschöpft ist, gibt man Estracyt oder andere Chemotherapeutika, ev. kann auch Bestrahlung bei lokalisierbaren Manifestationen sinnvoll sein (außerhalb des bisher bestrahlten Bereiches).

    Kommentar