• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

darmkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • darmkrebs

    sehr geehrte Damen und Herren,aufgrund eines Darmverschlusses wurde bei meinem Vater ein karzinom festgestellt welches operativ entfernt wurde.Jedoch haben sich schon Metastasen auf der Leber gebildet.Er hat jetzt schon im Abstand von jeweils 4 Wochen zwei Chemotherapien in Form einer Leberperfusion, interarteriell bekommen.Vor der nun anstehenden 3. Chemo werden wir erfahren ob diese Therapie anschlägt.Meine Frage: Welche Möglichkeiten gibt es sollte die jetzige Therapie zu keinem Erfolg geführt haben?


  • RE: darmkrebs


    Das hängt von der verabreichten Chemotherapie ab. Es gibt beim kolorektalen Karzinom neue wirksame Substanzen wie Irinothekan und Oxaliplatin. Je nachdem, welche dieser Substanzen bisher gegeben wurde (wenn überhaupt), kann man auf die andere umsteigen. Bei wenigen Metastasen (*4-5), kann man eventuell ein ablatives Verfahren diskutieren:
    s. z.B. www.lasertherapie-zentrum.de. Nach guter Rückbildung mit nur noch wenigen Restmetastasen wird sogar eine Operation in Erwägung gezogen.

    Kommentar