• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tomographie/Ultraschall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tomographie/Ultraschall

    Koennen mit Tomographie oder Ultraschall
    Krebs-Erkrankungen von Leber, Magen oder Darm
    rechtzeitig und mit Sicherheit erkannt werden.
    Wie sicher ist Ultraschall? Kann Sie endoskopische
    Methoden ersetzen?
    Was kostet eine Tomographie-Untersuchung, wenn
    man sie selbst bezahlt. Dies scheint eine
    Vorbeugemethode zu sein, die fast alles
    'erschlägt'. Vielen Dank.
    Mit freundlichen Gruessen


  • RE: Tomographie/Ultraschall


    Bildgebende Verfahren können Tumorerkrankungen immer erst dann diagnostizieren, wenn die Tumoren eine gewisse Größe erreicht haben. Sie sind also zur Früherkennung meist nicht geeignet. Eine Ausnahme bildet die Lunge, bei der man mit Thorax und CT schon sehr früh einen Tumor entdecken kann.
    Früherkennung im Magen und Darm wird mit Endoskopie durchgeführt. Diese Verfahren können derzeit durch CT nicht ersetzt werden. Ansonsten hängt das Einsatzgebiet vom jeweiligen Tumor ab. Es gibt keine universelle Methode. Auch wenn das CT vielleicht die meiste Information liefert, ist es für ein "Screening" (ohne Verdacht) nicht geeignet. Das könnte wirklich keiner bezahlen und es würde nur in Ausnahmefällen etwas nützen. Wenn Sie es partout wollen, müßten Sie Beschwerden angeben, die den Einsatz des CT nahelegen. Die Kosten für ein CT betragen einige hundert DM. Übrigens: "vorbeugen" kann mit keiner Methode (höchstens früh erkennen).

    Kommentar