• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ösophaguscarcinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ösophaguscarcinom

    Bei meinem Vater wurde mittels CT und Anamnese ein Ösophaguscarcinom direkt hinter dem Kehlkopf diagnostiziert.Ausserdem 2 Tumore in der Lunge die noch nicht näher bestimmt sind.heute erfolgte die Einweisung auf die Chirurgie.Wenn einer Ihrer Verwandten diesen Befund hätte,welche Therapie würden Sie für angemessen halten?Mein Vater ist 67 Jahre alt.


  • RE: Ösophaguscarcinom


    Das ist ein sehr hochsitzendes Ösophaguskarzinom, welches von einem Hypopharynxkarzinom schwer zu trennen ist. Zunächst wäre zu klären, welche Operation durchgeführt werden soll und welche Einschränkungen (Verstümmelungen) in Kauf genommen werden müssen. Natürlich muß vorher ausgeschlossen werden, daß die Lungenherde Metastasen sind. Eine Operation ist dann eventuell die Methode der Wahl, wenn sie wirklich kurativ ist.
    Sonst würde ich an eine Radiochemotherapie denken, die nicht wesentlich schlechter von den Langzeitergebnissen ist, aber organerhaltend (z.B. ohne Kehlkopfentfernung u.a.). Die Abwä-gung ist wirklich schwierig und mit den lückenhaften Informationen nicht möglich. Holen Sie eventuell eine zweite Meinung ein, wenn alle Ergebnisse vorliegen (vor allem das TNM-Stadium).

    Kommentar