• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leberkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leberkrebs

    Die Frau meines Cousins hatte letztes Jahr Brustkrebs, den sie nach einer OP erfolgreich bekämpfen konnte. Vor zwei Wochen kam dann die schrecklich Mitteilung: Metastasen in der Leber. Die Ärzte sagten, sie wollen nicht operieren. Die Chemotherapie schlägt aber nicht an. Zudem ist sie sehr dünn und schwach, hat keine Kraft. Gestern hat man die Leber punktiert. Danach ging es ihr viel besser, sie konnte wieder essen, die Schmerzen haben nachgelassen. Aber dann hat man Blut in der Punktion gefunden. Die Ärzte sagen, dass sie vermutlich nicht mehr lange leben wird. Kann man da wirklich nichts mehr machen. Ihr geht wie gesagt gut, sie ist trotz der Nachricht zuversichtlich und bereit zu kämpfen. Bitte helfen Sie mir!!!


  • RE: Leberkrebs


    Offenbar geht es Ihrer Freundin ja nicht gut, sonst wäre sie nicht "dünn und schwach". Wenn die Lebermetastasen auf eine Chemotherapie nicht ansprechen, ist das ein recht ungünstiges Zei-chen. Aus der Ferne kann ich nicht viel mehr sagen. Vielleicht kann eine Umstellung der Therapie helfen, aber aufgrund des schlechten Allgemeinzustands sind da offenbar Grenzen.
    Man muß sich, gerade als Außenstehender, dann mit den Gegebenheiten abfinden. Es ist ja noch nicht einmal klar, ob man im Sinne des Patienten handelt, der seine Erkrankung vielleicht viel realistischer sieht.

    Kommentar